Fußball-Gruppenligist Lichtenauer FV

Geschenk für Alexandru Cucu zum Geburtstag?

Geburtstagskind: Am Tag des Auswärtsspiels bei Tuspo Grebenstein wird Spielertrainer Alexandru Cucu (links) vom Lichtenauer FV, aktueller heimischer Fußballer des Jahres, 32 Jahre alt.

Hessisch Lichtenau - Es ist schon wieder ein ganz großes Spiel für Aufsteiger Lichtenauer FV in der Fußball-Gruppenliga. Wenn am Samstag um 15.30 Uhr Gastgeber Tuspo Grebenstein und der LFV aufeinandertreffen, dann kommt es zum Duell der beiden einzig in dieser Serie noch unbesiegten Teams in dieser Klasse.

Sogenannte Spitzenspiele hat der LFV schon einige hinter sich gebracht und nach dem grandiosen 5:2-Heimerfolg zuletzt gegen Rothwesten ist das Selbstvertrauen aller Kicker noch größer geworden. „Diese Begegnung hat uns gut getan und wir möchten an die gezeigte Leistung anknüpfen“, erklärt Erkan Kilci als sportlicher Leiter des LFV.

Ihrem Spielertrainer Alexandru Cucu würden die Gäste zudem ein besonderes Geschenk machen, denn der feiert am Spieltag seinen 32. Geburtstag.

Doch die Lichtenauer wissen auch um die Schwere ihrer Aufgabe gegen den besonders in der Offensive ganz starken Rivalen. An der Spitze der Gruppenliga-Torjäger steht derzeit Tuspo-Angreifer Leon Ungewickel, der mit 15 Treffern erfolgreicher ist als die beiden besten heimischen Goalgetter Mathias Gonzalo Tadeis Gambetta und Jakub Swinarski (jeweils 7) zusammen.

„Mehrere unserer Spieler haben sich in der Partie zwischen Grebenstein und BC Sport Kassel von der Gefährlichkeit Ungewickels überzeugen können. „Er ist trickreich und technisch sehr stark. Dazu lauert er nicht nur auf Möglichkeiten, sondern erarbeitet sich auch viele Bälle“, weiß Kilci. Dies macht die Aufgabe für die LFV-Innenverteidiger nicht gerade leicht, zumal der Gegner mit Manuel Frey (bisher acht Tore) noch einen weiteren torgefährlichen Angreifer in den Reihen hat.

Den Lichtenauern kommt allerdings entgegen, dass sich der Mitfavorit auf eigenem Terrain bestimmt nicht verstecken wird und selbst die Initiative übernehmen will. Die Gäste müssen einige Wochen auf Außenverteidiger John Schneider verzichten (Bänderriss), während Lukas Dickel nach seiner Erkältung wieder beim Training dabei war.  eki

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.