Aufstieg für Weidenhausen

Goldenes Tor von Gerbig per Freistoß: Weidenhausen siegt gegen Eschwege

Weidenhausen. Das goldene Tor von Jan Gerbig bescherte dem SV Adler Weidenhausen gestern Abend einen knappen 1:0 (0:0)-Heimsieg im Duell der Fußball-Verbandsliga gegen den Nachbarn SV 07 Eschwege und lässt den Sieger um drei Plätze auf den sechsten Tabellenrang klettern.

Vor gut 1000 Zuschauern war der Schütze mit einem Freistoß in der 63. Minute erfolgreich, nachdem den Gastgebern im ersten Abschnitt nur sehr wenig in der gegnerischen Hälfte gelungen war.

Die Eschweger hatten zunächst mehr vom Spiel, obwohl zwingende Torchancen auf beiden Seiten in einer zähen Begegnung Mangelware blieben. Nach dem Wiederanpfiff wendete sich aber das Blatt. Nun bekamen die Weidenhäuser das Geschehen besser in den Griff, wobei der laufstarke Youngster Kilian Löffler mit großer Übersicht im Mittelfeld imponierte und sich die beste Note beim Sieger verdiente.

Kreisliga B

In einem vorgezogenen Nachholspiel in der Kreisliga B setzte sich die zweite Mannschaft der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach gestern Abend souverän mit 6:0 (1:0) gegen den Lichtenauer FV II durch.

Nur in der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber einigen Widerstand zu brechen, verwerteten nach dem Wechsel ihre Möglichkeiten aber viel besser als noch am vergangenern Wochenende bei der Heimpleite gegen den FC Hebenshausen.

Tore: 1:0 Rippel (40.), 2:0 Sali (57.), 3:0 Jäger (63.), 4:0 Adam (65.), 5:0 S. Kaplan (69./Foulelfme ter), 6:0 Mohammadi (86.).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.