Tischtennis-Bezirksliga: Aufsteiger zum dritten Mal in der Rückrunde nicht mit Fortuna im Bunde

TG Großalmerode schon wieder 7:9

Erfolgreich: Insgesamt drei Punkte von Frank Oehl reichten der TG Großalmerode gegen Weiterode II nicht. Foto: bl

Witzenhausen. Bereits die dritte 7:9-Niederlage in der Rückrunde kassierte Tischtennis-Bezirksligist TG Großalmerode daheim gegen Weiterode II.

Großalmerode - Weiterode II 7:9. Mit Glücksgöttin Fortuna ist die Turngemeinde in der Rückrunde nun wirklich nicht im Bunde. „Dieses Ergebnis ist echt bitter zumal der Gegner ohne seine Nummer drei angetreten ist“, meinte TG-Sprecher Lars Wunderlich nach einem spanndenden Vergleich über vier Stunden bis nach Mitternacht.

Bei aufgeheizter Stimmung in der Turnhalle mit verbalem Schlagabtausch schenkten sich beide Rivalen auch an den Tischen nichts. Neunmal fiel die Entscheidung erst im fünften Satz. Dabei unterlagen Marcel Roth und Alexander Weiland im Doppel mit 9:11 im fünften Durchgang, während Weiland dafür sein Einzel gegen Andreas Lorey mit 11:9 bei der Entscheidung für sich entschied.

Frank Oehl sammelte für die TG insgesamt drei Punkte, dafür gingen drei der vier Doppel für die Gastgeber in die Hose. Pech auch für Lars Wunderlich und Uwe Kugeler im Spitzenpaarkreuz in ihrem jeweiligen zweiten Einzel. Nach einer 2:0-Satzführung verloren beide noch mit 2:3. Matchwinner beim Gegner war die starke Nummer vier Frank Oetzel, der beide Einzel und an der Seite von Martin Krauß auch beide Doppel gewann.

Punkte Großalmerode: Kugeler/Oehl (1), Wunderlich (1), Kugeler (1), Roth (1), Weiland (1), Oehl (2).

Unterrieden - Albungen 4:9. Besser als bei der klaren 1:9-Hinspielniederlage zogen sich die Unterriedener an eigenen Tischen aus der Affäre. Für ein Achtungszeichen sorgte der für den verletzten Jonas Blum eingesprungene Markus Winkelbach, der sein Einzel gegen Thomas Freitag für sich entschied und im fünften Satz nach Abwehr von zwei Matchbällen noch mit 12:10 triumphierte. Weniger Glück hatte Maik Krengel, der gegen Gerrit Kimpel im fünften Durchgang mit 10:12 das Nachsehen hatte. Auch Mannschaftskamerad Philipp Pudörius verlor gegen Tino Görke mit 9:11 im fünften Satz.

Punkte Unterrieden: Krengel/S. Blum (1), Heidrich (1), , Braun (1), Winkelbach (1). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.