Großalmerode II nun an der Tabellenspitze

Witzenhausen. Neuer Tabellenführer in der Fußball-Kreisliga A ist der FC Großalmerode II nach dem gestrigen 3:2-Erfolg bei der SG Frankershausen/Germerode.

SSV Witzenhausen - SG netra/Rambach 3:1 (2:1). Mit dem dritten Sieg in Folge schafften die Witzenhäuser den Sprung vom siebten auf den zweiten Tabellenrang. Der Erfolg gegen die betont defensiv eingestellten Gäste war hoch verdient, denn nach einer halben Stunde traf Rüdiger Klien-Reyes noch das Aluminium.

Angetrieben von ihren starken Spielern Torben Steinfeld und Julian Grote übernahm der SSV von Beginn an die Initiative und hätte durch Klemens Bode und Türker Akin sogar noch weitere Treffer erzielen können. Immerhin schaffte Youngster Bode mit dem dritten Treffer der Platzherren die Vorentscheidung.

Tore: 0:1 Krebs (30.), 1:1 N. Stüber (37./Eigentor), 2:1 Klien-Reyes (44.), 3:1 Bode (60.).

SG Frankershausen/Germerode - Großalmerode II 2:3 (1:1). Während die Gäste ihren dritten Saisonsieg bejubelten, ging auf der anderen Seite der Einstand des neuen SG-Trainers Peter Schinköth daneben. Im Verwerten der Tormöglichkeiten waren die Gäste kaltschnäuziger.

Tore: 1:0 Hesse (5.), 1:1 Frankenstein (30./Foulelfmeter), 1:2 Mrksa (65.), 1:3 Spannaus (85.), 2:3 Radig (88./Handelfmeter. (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.