Gruppenliga: Nun steigen zwei Teams auf

Witzenhausen. Mit dem glatten 5:0-Erfolg gegen den Fuldaer Vertreter SG Bronnzell schafften die Fußballer des FC Bosporus Kassel in der Relegation den Aufstieg in die Verbandsliga.

Durch den damit zusätzlich freien Platz in der Gruppenliga steigen nun zwei Teams aus der Relegationsrunde in diese Klasse auf. Dies erhöht auch die Chancen für den heimischen Kreisoberliga-Vizemeister SG Herleshausen/Nesselröde/Ulfegrund. Gewinnt die Spielgemeinschaft morgen die Begegnung bei der FSG Chattengau/Metze ist ihr mindestens der zweite Platz in der Relegationstabelle sicher und ihr damit der Aufstieg in die Gruppenliga nicht mehr zu nehmen. Über mögliche Auswirkungen auf darunter liegene Klassen ist noch nichts entschieden. (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.