Jetzt gilt es für die Damen aus Uengsterode

Witzenhausen. Der Eschweger TSV und der MTV Unterrieden kämpfen im Kreisduell in der Tischtennis-Verbandsliga der Damen um einen Spitzenplatz, während der TTV Uengsterode Meister in der Bezirksliga werden will.

Verbandsliga Damen

Eschweger TSV - Unterrieden (Heute, 20 Uhr). MTV-Spitzenspielerin Bettina Leukel (bisher 12:3-Saisonsiege) und ihre Mitstreiterinnen stehen beim Kreisrivalen vor einer großen Herausforderung. Auch die Eschwegerinnen besitzen mit Ramona Hoßbach (14:3-Siege) eine exzellente Spitzenspielerin und bieten mit Katja Schäfer (10:7-Siege) zudem eine starke Spielerin an der dritten Position auf.

Beide Kontrahenten kennen sich bestens und lieferten sich schon zu gemeinsamen Hessenliga-Zeiten stets offene und spannende Duelle. Die Gäste setzen auf viele Punkte von Bettina Leukel und Sabine Blum, hoffen aber auch auf den einen oder anderen Zähler von Kim Brücher und Andrea Schad. Die Gastgeberinnen besitzen ein ausgeglichenes Quartett ohne große Schwachpunkte und gehen wie gewohnt mit Ramona Hoßbach, Petra Körner, Katja Schäfer und Ilona Wirth an die Tische.

Bezirksliga Damen

Niestetal IV - Uengsterode (Heute, 20 Uhr). Das TTV-Quartett zeigte bislang beachtliche Leistungen und hat im Kampf um den Titelgewinn zwei Spiele vor dem Saisonende alle Trümpfe in der Hand. Die gastgebende Spielgemeinschaft ist für den Tabellenführer kein unbekannter Gegner. Beim TTV erinnert man sich nur ungern an die Punkteteilung aus der Vorrunde.

Vor allem die beiden SC-Spitzenkräfte Martina Liebig und die noch ungeschlagene Sabine Christ (14:0-Siege) werden Sabrina Goebel und Kerstin Ringleb vor hohe Hürden stellen.

Auf der anderen Seite zeichnen sich die Gäste durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit und die Stärke von Sabrina Goebel (bislang 16:3-Siege) aus. Wegen der Bedeutung dieses Spiels wird auch Lisa Ringleb extra aus dem bayrischen Freising anreisen. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.