Tischtennis-Bezirksklasse: Dudenrode erwartet Unterriedens Reserve / Ermschwerd III in Oberhone

Lichtenau-Reserve will den Ligaerhalt

Witzenhausen. In der Tischtennis-Bezirksklasse muss Hessisch Lichtenau zweimal auswärts antreten. Wendershausen ist im Kampf um den Klassenerhalt auswärts gefordert.

Während Dudenrode Unterrieden erwartet, ist Ermschwerd III in Oberhone klar favorisiert.

TSV Brandenfels Nesselröden - SV Wendershausen (Donnerstag, 20 Uhr). Die Wendershäuser hoffen beim Überraschungsdritten auf ein Erfolgserlebnis. SV-Sprecher Volker Morth und seine Mitstreiter haben sich viel vorgenommen. „Wir werden bis zum letzten Ballwechsel kämpfen“, betont Morth.

TTV Neuerode - TV Hessisch Lichtenau II (Freitag, 20 Uhr). TuS Weißenborn II - TV Hessisch Lichtenau II (Samstag, 16 Uhr). Beim Remis gegen Neuerode in der Vorrunde haben sich die Gäste um Spitzenmann Lars Hartung teuer verkauft. Mit einer ähnlich guten Leistung strebt das TV-Team nun eine Wiederholung des Ergebnisses an. Gegen Weißenborn wollen sich die Lossestädter für die 5:9-Niederlage aus der vergangenen Serie revanchieren. Besonderes Augenmerk legen die Gäste auf die Doppel und wollen hier dem Gegner nicht wieder alle Punkte überlassen. Bei einem Sieg wäre der Klassenerhalt geschafft.

TTV Oberhone II - SV Ermschwerd III (Samstag, 16 Uhr). Im Duell der beiden Aufsteiger sind die Gäste, die den Klassenerhalt bereits perfekt gemacht haben, favorisiert. Oberhone II steht dagegen bereits als erster Absteiger in die Kreisliga fest.

TTV Dudenrode - MTV Unterrieden II (Samstag, 18 Uhr). Die Dudenröder können weiter auf ihre beiden Spitzenspieler Florian Schober und Florian Böttner zurückgreifen. „Mit einer Punkteteilung wären wir schon zufrieden“, sagt TTV-Routinier Rainer Brötz. Vor allem deswegen, weil auch das MTV-Sextett ausgeglichen besetzt ist. (yfs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.