Handball-Bezirksliga A: Bad Sooden-Allendorf gewinnt Derby in Eschwege mit 24:31

TSG macht früh alles klar

Alle Hände voll zu tun: Die Bad Sooden-Allendörfer Toni Neuenroth (li.) und Fabian Amlung stemmen sich gegen den Eschweger Lukas Beyer (re.). Die TSG landete einen deutlichen 31:24-Derbysieg. Foto: Greim

Eschwege. Die TSG Bad Sooden-Allendorf hat auch das Derby-Rückspiel bei der Reserve des Eschweger TSV in der Handball-Bezirksliga A gewonnen. Beim Nachbarn feierte das Team von Trainer Sebastian Neuenroth einen ungefährdeten 31:24 (14:11)-Erfolg.

Nur in der Anfangsphase des Spiels konnten die Gastgeber den Badestädtern Paroli bieten. Danach setzte sich der Tabellenfünfte über 7:3 (11. Minute) bis auf 13:8 ab. „In dieser Phase standen wir gut in der Abwehr“, kommentierte BSA-Coach Neuenroth den Zwischenspurt seiner Mannschaft. Dennoch kehrte die Hoffnung in das Lager der Schützlinge von Trainer Klaus Gogolla zurück, als es bis zur Halbzeit gelang, den Rückstand auf drei Tore zu verkürzen.

TSG nach der Pause mit Elan

Doch statt wie geplant mit neuem Schwung aus der Kabine zu kommen und die Aufholjagd fortzusetzen, waren es die Spieler um den sicheren Siebenmeterschützen Alexander Klingmann, die schnell für die Vorentscheidung sorgten. Bei 20:13 (40.) war die Partie entschieden. „Diese Phase war der Grundstein für den Sieg. Da haben wir frühzeitig alles klar gemacht. Insgesamt war das eine herausragende Teamleistung“, meinte Neuenroth.

In der Folgezeit verwalteten die Gäste ihren Sieg gegen die Hausherren, die vor allem in der Abwehr nie richtigen Zugriff bekamen und somit eine klare Niederlage quittieren mussten. Während der ETSV mit 9:23 Punkten auf Platz neun der Tabelle verbleibt, haben die Badestädter mit 16:14 Punkten nun erstmals ein positives Punktekonto in dieser Saison aufzuweisen.

Tore ETSV: Beyer 5/1, Reppmann 4, Henkel 5, Fleischer 4, Strauss 2/1, M.Gogolla 2/1, Schott 1, Engelmann 1.

Tore BSA: Vogelei 3, Nimczyk 2, Noll 1, Amlung 2, Klingmann 12/9, Fischer 1, Neuenroth 3, Lauer 7. (nk/raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.