SG FSA nach 5:1-Sieg an der Tabellenspitze

Hopfelde. Mit einem 5:1-(2:1)-Sieg bei der SpVgg. Hopfelde/Hollstein setzte sich die SG Frieda/Schwebda/Aue gestern Abend an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A.

Mit seinen drei Treffern machte FSA-Torjäger Lukas Harbich den Unterschied aus. Bis zur Pause hatten die Hausherren leichte Vorteile und gingen in der 20. Minute in Führung. Mit einem Freistoß glichen die Gäste aber nur 13 Minuten später aus und erzielten noch vor der Pause die 2:1-Führung.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Gäste dann das Heft in die Hand, münzten die sich bietenden Tormöglichkeiten konsequent in Treffer um und landeten am Ende einen auch in dieser Höhe klaren Auswärtssieg.

Tore: 1:0 Schröder (20.), 1:1 Müller (33.), 1:2/1:3 beide Harbich (42./51.), 1:4 Schröter (58.), 1:5 Harbich (74.). (zwp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.