Tischtennis-Hessenliga

Nur Tomaniec und Wiesendorf punkteten für SV Ermschwerd

+
Den Ball im Blick: Genau hin schaut SV Ermschwerds Nummer zwei Jiri Tomaniec, der seine beiden Einzel gegen Hofgeismar gewann. 

Hofgeismar – Gut gekämpft und doch hoch verloren. Mit den angeschlagenen Dusan Snasel und Michael Wiesendorf verlor der SV Ermschwerd das Auswärtsspiel in der Tischtennis-Hessenliga mit 3:9 beim TTC Hofgeismar.

„Angesichts der ungünstigen Voraussetzungen mussten wir von einer Niederlage ausgehen, doch der eine oder andere Punkt war durchaus noch drin“, sagte Michael Wiesendorf. Gemeint waren vor allem das Doppel Jiri Tomaniec und Jonas Blum und auch Heiko Blessmann in seinem zweiten Einzel gegen Andrzej Biziorek, doch beide Erfolge gingen in der Verlängerung des entscheidenden fünften Satzes an die Gastgeber.

Noch deutlich mit den Folgen eines Bandscheibenvorfalls hatte Ermschwerds Spitzenspieler Dusan Snasel zu kämpfen. Mit nur eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit musste der Tscheche beide Einzel glatt mit jeweils 0:3 abgeben.

Dafür überraschte Michael Wiesendorf mit seinem Triumph trotz lädierter Schulter gegen Robert Wederhake. „Mein Gegner hat es mir mit seiner Spielweise relativ einfach gemacht. Bestimmte Bewegungen, die mir Schmerzen bereitet hätten, brauchte ich nicht zu machen“ so Ermschwerds Nummer fünf. In Top-Form zeigte sich beim Aufsteiger Jiri Tomaniec, der seinen ersten Rivalen Timo Binder in drei Sätzen abfertigte und auch gegen Tobias Knittel mit 3:2 gewann.

SVE:Snasel, Tomaniec (2), Blessmann, Heidrich, Wiesendorf (1), Blum.  eki

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.