Niederhones Schlussmann pariert beim 3:2-Auswärtssieg seiner Elf in Ziegenhagen auch einen Elfmeter

SG scheitert an starkem Torhüter König

Laufduell: Waldkappels Alexander Mayer (rechts) verfolgt Lichtenaus Fatih Polath. Foto: Kopp/nh

Witzenhausen. Einen 4:2-Sieg landete der FC Hebenshausen gegen Hörne in der Fußball-Kreisliga B. Sogar mit 5:0 war der SV Hasselbach gegen Kellerkind Hessische Schweiz erfolgreich. Kampflos zum Sieg kam Tabellenführer Wichmannshausen II, da Rot-Weiß Fürstenhagen II die Partie absagte.

Waldkappel II - Lichtenauer FV II 1:0 (0:0). Einen geruhsamen Nachmittag hatte TSV-Keeper Stange, denn die Gäste kamen erst in der Schlussphase auf und drückten auf den Ausgleich.

Tor: 1:0 Rattmann (53.).

Wanfried II - SG Sontra II 1:2 (1:0). Die Zuschauer sahen eine zerfahrene Partie, in der die Gäste aber von Beginn an spielbestimmend waren. Nach dem Anschlusstreffer des VfL machte Sontra mehr Druck und erzielte in der 86. Minute doch noch den glücklichen Siegtreffer.

Tore: 1:0 Flender (30.), 1:1 Berhe (67.), 1:2 Buchenau (86.).

SG Wehretal II - SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund II 2:3 (2:3). Die Hausherren kamen nach einem 0:3-Rückstand doch noch ins Spiel zurück und schafften noch vor der Pause die Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel waren die Wehretaler die bessere Elf, hatten aber Pech im Abschluss. Die Gäste retteten am Ende den knappen Vorsprung über die Zeit. Nach wiederholtem Foulspiel sah Gäste-Spieler Scholze den gelb-roten Karton (88.).

Tore: 0:1 P. Hemmer (5.), 0:2 Asbrand (25.), 0:3 Baum (30.), 1:3/2:3 beide Schönewolf (34./40.).

SG Ziegenhagen/Ermschwerd - Niederhone II 1:2 (0:2). Ein Remis hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. Die SG verstand es aber nicht Treffer zu erzielen oder scheiterte oft am gut aufgelegten SC-Schlussmann König, der in der 72. Minute auch einen von Wollermann geschossenen Foulelfmeter parierte.

Tore: 0:1 Masuth (15.), 0:2 Huth (20.), 1:2 Köttinger (88.).

Hasselbach - Hessische Schweiz 5:0 (4:0). Gegen das Schlusslicht begannen die Platzherren furios und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Nach dem Wiederanpfiff sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit den klareren Chancen der Gastgeber. Die Gäste hielten aber gut dagegen und hielten die Niederlage durch ihren starken Keeper in Grenzen.

Tore: 1:0 Zschaler (2.), 2:0/3:0 beide C. Mengel (14./17./Foulelfmeter), 4:0 Noack (30.), 5:0 Zschaler (59.).

Hebenshausen - Hörne 4:2 (1:2). Gastgeber Hebenshausen nahm von Beginn an das Heft in die Hand, vertendelte aber Mitte der ersten Hälfte die Bälle und geriet vor der Pause in Rückstand. In der zweiten Halbzeit attackierten die Hausherren früh den Gegner, erzielten den Anschlusstreffer und gingen dann mit 4:2 in Führung. Danach ließ der FC nichts mehr anbrennen und siegte verdient.

FC-Akteur Ole Brüchmann sah in der 86. Minute nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte.

Tore: 1:0 Landinghoff-Schmidt (13./Foulelfmeter), 1:1 Polednicek (34.), 1:2 Knobel (36.), 2:2/3:2 beide R. Reese (59./63./Foulelfmeter), 4:2 Freeman (71.). (zwp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.