Schlusslicht Hebenshausen schafft 1:1 gegen Aufstiegsaspirant TSV Waldkappel

FC schockt den Favoriten

Ball im Visier: Großalmerodes Angreifer Maik Hildebrandt (links) versucht an seinem Gegenspieler Mario Simon vom SV Hasselbach vorbeizukommen. Foto: Siebert/nh

Witzenhausen. In der Fußball-Kreisliga A musste sich Spitzenreiter SG Wickenrode/Helsa ebenso mit einer Punkteteilung gegen den SSV Witzenhausen zufriedengeben wie Verfolger TSV Waldkappel beim Schlusslicht FC Hebenshausen.

Eschwege 07 II - Reichensachsen II 4:1 (3:0). Die Hausherren überzeugten mit gekonntem Kombinationsspiel und ließen dem Gegner mit einer kompakten Abwehr kaum Chancen.

Tore: 1:0 Saibi (5.), 2:0 Witschewatsch (32.), 3:0 Wagner (42.), 3:1 Kirschner (67.), 4:1 Saibi (86.).

RW Fürstenhagen - Wichmannshausen II 3:1 (1:0). In einer kampfbetonten Partie versteckten sich die Wichmannshäuser nicht, während sich die Platzherren oftmals an der guten TSV-Abwehr die Zähne ausbissen. Nach einer Standardsituation brachte Abwehrspieler Scholz die Rot-Weißen in Führung, dann aber verzettelten sich die Gastgeber zu sehr in Einzelaktionen. Nach dem Wiederanpfiff war die Partie lange Zeit ausgeglichen. Auch nach der gelb-roten Karte gegen RW-Akteur Röse (wiederholtes Foulspiel/34.) zeigte sich der Sieger in Unterzahl sehr konditionsstark.

Tore: 1:0 Scholz (25.), 1:1 Schilling (52.), 2:1 Titan (76.), 3:1 Gaber (85.).

Hebenshausen - Waldkappel 1:1 (1:1). In einer sehenswerten Begegnung entwickelte sich ein offener Schlagabtausch beider Rivalen mit Chancen auf beiden Seiten. Die insgesamt enttäuschenden Gäste gerieten früh in Rückstand, schafften aber nur fünf Minuten später den Ausgleich. In der Schlussphase hatten die Platzherren sogar noch Möglichkeiten zum Sieg, scheiterten aber am starken TSV-Keeper Gebhard.

Tore: 1:0 Skaide (5.), 1:1 Gerlinger (10.).

SG Wickenrode/Helsa - SSV Witzenhausen 3:3 (1:0). Die Partie hatte kaum das Niveau eines Spitzenspiels. Der SSV hielt wie im Hinspiel gegen den Favoriten gut mit und erarbeitete sich ebenso Chancen wie auch die Spielgemeinschaft. Allein SG-Goalgetter Danny Nickel scheiterte gleich dreimal aus aussichtsreicher Position. In der Schlussphase wurde es noch turbulent, nachdem der Unparteiische den Gästen den Siegtreffer versagt hatte.

Tore: 1:0 Selcuk Guerleyen (17.), 2:0 D. Nickel (48.), 2:1 Bode (55./Eigentor), 2:2 Steinfeld (60.), 2:3 Wilke (65.), 3:3 Serkan Guerleyen (77.).

Roßbach - SG Frankershausen/Germerode 1:3 (0:1). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte gab sich der ohne jegliches Selbstvertrauen agierende SC nach einem Doppelschlag der Gäste geschlagen.

Tore: 0:1 Hennemuth (12.), 1:1 Wallner (52.), 1:2/1:3 beide Berg (75./77.).

Kammerbach - Rommerode 3:1 (0:1). Nach einer hitzigen ersten Hälfte mit vielen Fouls besannen sich beide Teams nach der Pause aufs Fußballspielen. TSG-Spieler Schäfer schoss einen Foulelfmeter am Tor vorbei (25.). Kammerbach ließ noch gute Chancen aus.

Tore: 0:1 Grocke (19.), 1:1/2:1 beide Nöding (46./77.), 3:1 L. Immig (87.).

SG Abterode/Eltmannshausen - SG Frieda/Schwebda/Aue 3:3 (1:3). FSA hatte die Partie bis zur Pause im Griff, scheiterte aber wiederholt am gut aufgelegten SGA-Keeper Becker. Die Hausherren kamen dann wie ausgewechselt aus der Kabine, setzten den Gegner unter Druck und wurden am Ende mit einem Punkt belohnt.

Tore: 0:1 Harbich (10.), 0:2 J. Paul (27.), 0:3 Harbich (32.), 1:3 Kruse (45.), 2:3 Meyer (72.), 3:3 Feige (87.).

Hasselbach - Großalmerode II 2:1 (1:0). Die Zuschauer sahen ein Spiel der vergebenen Chancen. Bestnoten verdiente sich FC-Keeper Behnke, der seine Stürmer wiederholt mit langen Bällen auf die Reise schickte. Nach einer Unsportlichkeit sah FC-Akteur Neuenhagen die Ampelkarte (90.).

Tore: 1:0 Noack (28.), 2:0 Zolnierek (73.), 2:1 Hildebrandt (75.). (zwp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.