FC Großalmerode will auch in Vollmarshausen bestehen

Schwung mitnehmen

Vollmarshausen. Den Schwung des 3:1-Heimsieges zuletzt gegen den FSV Kassel will der FC Großalmerode mitnehmen und auch im Gruppenliga-Auswärtsspiel am Sonntag um 15 Uhr beim FSK Vollmarshausen eine ordentliche Leistung abliefern.

„In den drei verbleibenden Begegnungen geht es für uns noch um die Ehre. Wir wollen uns diesmal besser verkaufen als im Hinspiel im Schwarzenbergstadion“, sagt FC-Trainer Osman Duygu. Erst vor zwei Wochen trafen beide Rivalen das erste Mal in dieser Saison aufeinander. Den Tonstädtern gelang auf eigenem Terrain in der Offensive allerdings herzlich wenig und Vollmarshausen nahm mit dem 3:0-Sieg völlig verdient die Punkte mit. Mittlerweile hat sich der FSK drei Spieltage vor dem Serienende schon um acht Zähler von den Abstiegsrängen abgesetzt und kann damit nahezu ohne Druck agieren.

Beim FC Großalmerode kehren Verteidiger Daniel Ludolph und die beiden Angreifer Denis Mende und Maik Hildebrand wieder in den Kader zurück. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.