BSA-Handballer buchen zwei weitere Punkte im Heimspiel gegen die HSG Werra II

Ein Sieg des großen Willens

Bad Sooden-Allendorf. In der Bezirksliga A kommen die Handballer der TSG Bad Sooden-Allendorf langsam so richtig in Schwung. Wie schon in den vergangenen Wochen zeigte das Team von Trainer Sebastian Neuenroth eine starke Leistung und belohnte sich dafür mit dem 27:22 (10:9)-Erfolg über die HSG Werra WHO II.

„Auch wenn in der ersten Halbzeit nicht alles rund lief, bin ich insgesamt doch sehr zufrieden“, freute sich Neuenroth über den zweiten Heimsieg in Folge. Seine leise Kritik an dem, was seine Spieler in den ersten 30 Minuten geboten hatte, war aber nicht ganz unberechtigt. Hatten die Gastgeber das Geschehen in der Anfangsphase noch voll im Griff und führten über weite Strecken mit drei Toren, so wirkten sie vor der Pause vor allem im Abschluss viel zu unkonzentriert. Sie vergaben auch die besten Torgelegenheiten und ließen den Gegner wieder bis auf ein Tor herankommen.

Das sollte sich nach der Kabinenansprache des Trainers ändern, denn schnell übernahmen die Kurstädter wieder das Kommando. Angeführt von Tim Vogeley, der in den entscheidenden Situationen die Verantwortung übernahm und mit fünf Toren zusammen mit David Fischer zweitbester TSG-Werfer hinter Julian Scharff (8) war, zogen die Gastgeber bis zur 39. Minute auf 17:13 davon.

Gefährlich wurde es noch einmal, als der bis dahin glänzend aufgelegte Torwart Marcus Soter (er parierte elf Würfe) Mitte des zweiten Durchgangs ein paar Mal hintereinander Pech hatte und die HSG noch einmal auf 18:21 herankam. Die Einwechslung von Attila Dincel brachte dann aber die Entscheidung. Der Keeper hielt seinen Kasten zunächst fünf Minuten lang sauber und parierte auch in der Schlussphase den einen oder anderen schwer zu haltenden Ball. Weil auch seine Mannschaftskollegen vorne weiter Druck machten und - anders als im ersten Durchgang - bis zum Schlusspfiff beim Torwurf die Nerven behielten, stand am Ende ein Sieg zu Buche, der auch in der Höhe in Ordnung ging.

Tore BSA: Scharff (8), Vogeley (5/1), Amlung (2), Klingmann (2), Fischer (5), Hasselbach (3), Roselieb (2). (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.