Siegmeier und Diehl beim 9:6-Erfolg top

Witzenhausen. Ein bemerkenswerter 9:6-Erfolg gelang dem SV Ermschwerd III in der Tischtennis-Bezirksklasse der Herren in Neuerode.

Unterrieden II - Frieda 9:6. Wieder ein positives Punktekonto hat der MTV nach diesem Sieg und kann den restlichen zehn Saisonspielen ohne Sorgen entgegenblicken.

Leicht wurde es den Gastgebern vom Tabellen-Drittletzten allerdings nicht gemacht. So behielt Michael Willems gegen Siegfried Schmerbach nur hauchdünn mit 11:9 im fünften Durchgang die Oberhand, und auch Armin Aller und Udo Gerstenberg benötigten in ihren erfolgreichen Einzeln jeweils fünf Sätze. Großes Pech hatte hingegen Markus Winkelbach im Spitzenpaarkreuz. Er unterlag gegen Nico Marquardt mit 9:11 im fünften Satz und verlor auch gegen Klaus-Dieter Jung im Entscheidungssatz mit 8:11.

Den entscheidenden Vorteil hatte der Sieger im hinteren Paarkreuz. Hier holten Willems und Dieter Velmeden alle vier möglichen Zähler.

Punkte Unterrieden: Simon/Aller (1), Gerstenberg/Velmeden (1), Simon (1), Gerstenberg (1), Aller (1), Willems (2), Velmeden (2).

Neuerode - Ermschwerd III 6:9. Mit diesem beachtlichen Erfolg verdrängten die Ermschwerder die Gastgeber vom vierten Tabellenrang. „Wir sind wirklich sehr zufrieden“, erklärte SV-Spitzenspieler Alfred Niemeier, der allerdings wie auch Florian Held im oberen Paarkreuz leer ausging.

Dafür trumpften die Gäste mit Tobias Diehl und den für Dr. Krutzinna eingesprungenen Manfred Siegmeier im hinteren Paarkreuz auf und sammelten vier Zähler. Damit war die Messe bereits gelesen, zumal die Ermschwerder alle drei Eingangsdoppel für sich entschieden hatten.

Punkte Ermschwerd: Niemeier/Held (1), Ebel/Siegmeier (1), Wenzel/Diehl (1), Ebel (1), Wenzel (1), Diehl (2), M. Siegmeier (2). (eki) Foto: bl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.