SSV siegt mit 3:2 im letzten Heimspiel

Witzenhausen. Die zweite Niederlage innerhalb von vier Tagen kassierten die Altherren-Fußballer des FC Großalmerode in der Kreisliga. Hingegen feierte der SSV Witzenhausen im letzten Heimspiel dieser Saison einen verdienten 3:2-Erfolg gegen den FSV Bergshausen.

SSV Witzenhausen - Bergshausen 3:2 (2:0). Unbedingt noch einen Sieg wollten sich Trainer Michael Stahl und seine Mannschaft beim letzten Saisonauftritt vor heimischem Publikum sichern und setzten dieses Vorhaben auch in die Tat um. Dabei avancierte mit Mirko Matejcek ein Spieler zum Matchwinner, der sonst nicht gerade Treffer am Fließband produziert. Die zwischenzeitliche 2:0-Führung besorgte er mit einem sehenswerten Kopfball, das 3:0 gelang ihm mit einem satten Distanzschuss. Damit schien die Messe eigentlich schon gelesen, ehe Bergshausen mit zwei Toren in der Schlussphase die Nerven des SSV nochmals strapazierte.

Tore: 1:0 Dörrig (28.), 2:0/3:0 beide M. Matejcek (37./65.), 3:1 Erbeck (71./Foulelfmeter), 3:2 Schmidt (76.).

Vollmarshausen - Großalmerode 3:0 (1:0). Nach der 3:6-Niederlage am Mittwoch in Sandershausen blieben die Tonstädter drei Tage später ohne einen Treffer. Dabei hatte Heiko Frankenstein in der Anfangsphase gleich drei gute Möglichkeiten seine Mannschaft in Führung zu bringen, scheiterte aber stets.

Nach dem 0:1 schon in der 12. Minute wehrten sich die ersatzgeschwächten Gäste nach Kräften und setzten nach dem Wiederanpfiff alles auf eine Karte. Der in den Angriff beorderte Libero Daniel Ludolph wollte mit seinen Mannschaftskameraden den Ausgleich erzwingen, stattdessen lief der FC in der Schlussphase in zwei Konter des Rivalen.

Tore: 1:0 Salinas (11.), 2:0/3:0 beide Blessmann (76./79.)

Die letzten Spiele

Am morgigen Mittwoch bestreitet der FC Großalmerode um 19 Uhr sein letztes Saisonspiel im heimischen Schwarzenbergstadion gegen die TSG Sandershausen. Der SSV Witzenhausen muss zum Abschluss am kommenden Samstag um 17.30 Uhr noch beim designierten Meister FSC Lohfelden ran. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.