Elfmeterpfiff und rote Karte: Spielabbruch nach Tumulten im A-Liga-Duell

Witzenhausen. Zu einem Spielabbruch kam es gestern in der 83. Minute im Vergleich zwischen der SG Werratal und dem VfB Witzenhausen in der Fußball-Kreisliga A, nachdem Schiedsrichterin Anna-Lena Schmidt die Sicherheit von Spielern und der eigenen Person nicht mehr gewährleistet sah.

SG Werratal - VfB Witzenhausen 4:1 abgebrochen. Gleich mehrfach lagen die Nerven einiger VfB-Kicker regelrecht blank, nachdem die Schiedsrichterin einen Elfmeter gegen die Gäste verhängt und einen protestierenden VfB-Spieler des Feldes verwiesen hatte (78.). Danach eskalierte das Geschehen. Nach Tumulten gab es zwei weitere Platzverweise von Witzenhäuser Akteuren, sodass sogar noch die Polizei zu Hilfe gerufen werden musste.

Tore: 1:0 Schönfeld (1.), 1:1 Gebremedhin (8.), 2:1 André Mora (36.), 3:1 Schad (78./Foulelfmeer), 4:1 Labes (80.).

SG Abterode/Eltmannshausen - FC Eschwege 1:0 (0:0). Der FC präsentierte sich nicht wie ein Abstiegskandidat und verlangte der SG alles ab. Stark in Szene beim Sieger setzte sich Tobias Brill.

Tor: 1:0 Brill (68./FE).

Wickenrode - Eschenstruth 3:1 (1:1). Nach einer über weite Strecken ausgeglichenen ersten Hälfte fing sich der VfR nach dem Seitenwechsel, bestimmte dann das Spielgeschehen und nutzte die Konditionsmängel der Gäste aus. Bei weiteren guten Möglichkeiten der Hausherren landete das Leder nur am Aluminium. VfR-Spielertrainer Benjamin Mutick gelang in der 82. Minute aus 25 Metern in den Winkel ein Traumtor.

Tore: 1:0 Baum (13.), 1:1 Marställer (15.), 2:1 Brack (74.), 3:1 Mutick (82.).

SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach II - SG Kammerbach/Hitzerode 8:1 (3:1).  Die Gastgeber lagen schnell mit 3:0 in Führung, scheiterten dann aber wiederholt an Torhüter Lukas Rohde.

Tore: 1:0 Träbing (11.), 2:0/3:0 beide Koc (12./16.), 3:1 Lange (33./Foulelfmeter), 4:1 Adam (60.), 5:1 Koc (69.), 6:1 Sirac Kaplan (71.), 7:1 Theune (81.), 8:1 Koc (86.).

SG Frankershausen/Germerode - Großalmerode II 1:0 (0:0). In einer kampfbetonten Partie brachte die SG den knappen Vorsprung über die Zeit. Nach grobem Foulspiel sah FC-Spieler Ritzka die rote Karte (90.).

Tor: 1:0 Borkenhagen (55.). (zwp)

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Jens Kaliske/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.