SG Wickenrode/Helsa nur 4:4 in Reichensachsen - TSV Waldkappel nun auf Rang zwei

Der Spitzenreiter stolpert

Witzenhausen. Nicht über ein 4:4-Unentschieden kam Spitzenreiter SG Wickenrode/Helsa beim SV Reichensachsen II in der Fußball-Kreisliga A hinaus. Im Kampf um den Klassenerhalt sammelte der FC Großalmerode II wichtige Punkte gegen den direkten Konkurrenten FC Hebenshausen.

Reichensachsen II - SG Wickenrode/Helsa 4:4 (3:2). Der Favorit war die spielbestimmende Elf in Reichensachsen und erarbeitete sich mehrere Chancen. Allerdings standen die ersatzgeschwächten Gastgeber in der Defensive gut und lauerten vornehmlich auf Konter. In der zweiten Hälfte wurde die Partie hektisch. Bei vielen kleinen Fouls hatte der Unparteiische bei seinen Entscheidungen nicht immer ein glückliches Händchen.

Die gelb-rote Karte sahen SV-Akteur Küch (70./Unsportlichkeit) sowie die SG-Spieler Bode (75./wiederholtes Foulspiel) und Serkan Guerleyen (89./Meckern).

Tore: 1:0 Frackmann (4.), 2:0 Küch (20.), 2:1 Serkan Guerleyen (22.), 3:1 Küch (24.), 3:2 D.Nickel (39./Foulelfmete), 3:3 Serkan Guerleyen (59.), 4:3 Kirschner (75./Foulelfmeter), 4:4 Thoms (87.).

Großalmerode II - Hebenshausen 6:3 (4:1). Der Sieg der überlegenen Hausherren hätte höher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel war die Partie von vielen kleinen Fouls geprägt. Eine starke Leistung beim Sieger zeigte Ritzka, der vier Tore vorbereitete.

Tore: 0:1 Reese (8.), 1:1 Mende (10.), 2:1 Kraus (15.), 3:1/4:1 beide Mende (17./41.), 5:1/6:1 beide Neuenhagen (70./81.), 6:2 Skaide (86.), 6:3 Schmidt (87.).

SG Abterode/Eltmannshausen - Roßbach 3:2 (1:0). Nach der Führung der Platzherren hatten die Roßbacher mehr vom Spiel. Dabei war David Labes ein ständiger Unruheherd in der gegnerischen Hälfte. In der zweiten Hälfte scheiterte SG-Spieler Kruse an Keeper Lebrecht (80), nur fünf Minuten später traf erneut Kruse mit einem Freistoß nur den Pfosten.

Tore: 1:0 Meyer (7.), 1:1 Labes (58.), 2:1 Kruse (60.), 2:2 Becker (77.), 3:2 P. Schülbe (87.).

Kammerbach - Hasselbach 3:0 (0:0). Erst nach der Pause münzte die TSG die herausgespielten Chancen in Treffer um. In der 25. Minute traf TSG-Akteur Noeding mit einem Foulelfmeter nur die Querstange. TSG-Akteur Marco Schülbe überzeugte läuferisch und hatte seinen Gegenspieler Marco Noack gut im Griff.

Tore: 1:0 Lange (49.), 2:0 Noeding (61.), 3:0 Heckmann (83.).

Waldkappel - SSV Witzenhausen 4:1 (1:1). Bis zur Pause war der ersatzgeschwächte SSV gleichwertig und ging sogar in Führung. Erst danach wurden die Gastgeber stätrker und drehten mit ihrem überragenden Stürmer Ziegler die Partie. Den schönsten Spielzug gab es in der 85. Minute, als Gerlinger nach einem Solo seines Teamkameraden Voß den 4:1-Endstand erzielte.

Tore: 0:1 Koc (33.), 1:1/2:1/3:1 alle Ziegler (38./49./58.), 4:1 Gerlinger (85.).

Wichmannshausen II - SG Frieda/Schwebda/Aue 1:3 (1:1). In einer von Taktik geprägten ersten Halbzeit vergab FSA gute Chancen. Nach der 2:1-Führung der Gäste vergab Schilling auf der anderen Seite eine Großchance.

Tore: 1:0 Hilgenberg (28.), 1:1/1:2 beide Stieff (43./60.), 1:3 Janosch (78.).

Rommerode - Eschwege 07 II 5:1 (1:0). In der 12. Minute traf VfB-Spieler Oehlert nur den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste stärker, doch nach einem Eigentor der Hausherren drehte der VfB richtig auf. Die rote Karte sahen die SV-Spieler Saibi (70./Tätlichkeit) und Wagner (80./grobes Foulspiel), den gelb/roten Karton erhielt VfB-Akteur Merdan (75./Foul).

Tore: 1:0 Bauer (8.), 1:1 Grocke (50./Eigentor), 2:1 Grocke (72.), 3:1 Oehlert (74.), 4:1 Wiegel (79.), 5:1 Köbrich (85.). (zwp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.