5:0 - SSV für das Top-Duell gewappnet

Witzenhausen. Siege feierten der SSV Witzenhausen und die SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund vor dem morgigen Top-Duell in der Fußball-Kreisliga A. Eschenstruth kam zu einem glücklichen Sieg in Hasselbach.

Wichmannshausen II - SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund 3:5 (2:3). Die SG präsentierte sich nicht wie ein Tabellenführer, denn der Gegner spielte gut mit und hätte durchaus eine Punkteteilung verdient gehabt. Nach dem 3:3-Ausgleich vergab der TSV-Akteur Julian Schreiber die mögliche Führung. In der Schlussphase brachen die Gastgeber dann aber konditionell ein und zeigten nur noch wenig Widerstand. Nach wiederholtem Foulspiel sah TSV-Spieler Schilling den gelb-roten Karton (75.).

Tore: 0:1 Schnitzer, 0:2 Hose, 1:2 Eckhardt, 1:3 Schnitzer, 2:3 Klöpfel (Foulelfmeter), 3:3 Schäfer, 3:4 Schmidt, 3:5 Hose.

SV 07 Eschwege II - Rommerode 2:2 (1:2). Gegen den ersatzgeschwächten VfB verdiente sich der SV den Punkt. In der 35. Minute vergaben die Gastgeber bei einem Foulelfmeter eine große Möglichkeit. Bestnoten verdiente sich Rommerodes Keeper Dennis Lehnhart, der mit Glanzparaden eine Niederlage verhinderte.

Tore: 0:1 Bauer (13.), 1:1 Schwindt (17.), 1:2 Bauer (21./Foulelfmeter), 2:2 Schwindt (90.+2).

Großalmerode II - Reichensachsen II 0:0. Der SV bot mit seinem jungen Team eine spielerisch starke Leistung, während Großalmerode mit großem Kampfgeist imponierte. Nach der Pause vergab FC-Akteur Markus Nowak die Führung und traf nach einer Kopfballrückgabe von Daniel Ludolph nur die Querstange. In der 72. Minute scheiterten die Gäste mit einem Foulelfmeter am gut aufgelegten FC-Schlussmann Daniel Gude.

SG Abterode/Eltmannshausen - SG Frankershausen/Germerode 1:0 (0:0). Bis zur Pause sahen die Zuschauer ein Mittelfeldgeplänkel ohne nennenswerte Höhepunkte. Zu Beginn der zweiten Hälfte drückten die Hausherren im Derby dann aufs Tempo und erarbeiteten sich gute Chancen. Mit einem sehenswerten Treffer per Direktabnahme aus 20 Metern gelang SG-Spieler Gleim das goldene Tor (50.). Stets auf dem Posten war Abterodes Keeper Andreas Graz. SGA-Spieler Zeuch (58.). und auf der anderen Seite Veit sahen jeweils die Rote Karte (72.).

Tor: 1:0 Gleim (50.).

SG Netra/Rambach - SSV Witzenhausen 0:5 (0:2). Beide Kontrahenten boten eine schwache Leistung. Nach einem Abpraller ging der SSV in Führung. Nach dem Wiederanpfiff war das Spiel teilweise ausgeglichen. Der SSV war jedoch cleverer im Ausnutzen der sich bietenden Chancen und hatte noch Pech mit jeweils einem Latten- und Pfostentreffer.

Tore: 0:1 Gajardo Leon (23.), 0:2 Bode (40.), 0:3 Mock (74.), 0:4 Gädtke (76.), 0:5 T. Philipp (80.).

Hasselbach - Eschenstruth 0:1 (0:1). Während die Gäste bis zur Pause überlegen waren, kam Hasselbach nach dem Seitenwechsel stärker auf. In der Schlussphase brachen die Gäste konditionell ein und hatten sogar noch Glück, dass die Hausherren die Partie nicht zu ihren Gunsten drehten.

Tor: Calisir (40.). (zwp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.