Traumtor von Werner reicht Epterode nicht

Eschwege. Mit 2:2 (1:1)-Unentschieden trennten sich Gastgeber FC Eschwege und der SV Epterode im ersten Relegationsspiel um den freien Platz in der Fußball-Kreisliga B. Damit ist in der Dreierrunde, die von der SG Ziegenhagen/Ermschwerd/Gertenbach komplettiert wird, vor den beiden abschließenden Duellen weiterhin alles offen.

Die Epteroder gingen zwar schnell durch einen von Bode verwandelten Foulelfmeter in Führung (10.), standen aber sonst in den ersten 45 Minuten mit dem Rücken zur Wand und mussten sich heftiger Angriffe der technisch und spielerisch besseren Platzherren erwehren.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Gäste auf und boten dem Rivalen bei einem offenen Schlagabtausch Paroli. Dabei gelang SV-Angreifer Marcel Werner mit einem erfolgreichen Schuss aus 20 Metern genau in den Winkel ein Traumtor zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung.

Tore: 0:1 Bode (10./Foulelfmeter), 1:1 Hornung (15.), 1:2 Werner (68.), 2:2 Tewelde (71.).

Nächste Spiele

Im nächsten Spiel stehen sich die SG Ziegenhagen/Ermschwerd/Gertenbach und der FC Eschwege am Mittwoch um 19 Uhr in Gertenbach gegenüber. Das abschließende Duell bestreiten Gastgeber SV Epterode und die SG Ziegenhagen/Ermschwerd/Gertenbach am kommenden Samstag um 15.30 Uhr. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.