Tischtennis-Bezirksliga: Zwei deutliche Niederlagen für Ermschwerds Herren

Uengsterode erobert die Spitze

Neuer Tabellenführer in der Bezirksliga: Der TTV Uengsterode mit seinen Punktegaranten Kerstin Ringleb (li.) und Sabrina Goebel. Foto: bl

Witzenhausen. In der Bezirksliga eroberten die Tischtennisspielerinnen des TTV Uengsterode durch den Sieg über Lüdersdorf die Tabellenspitze. Die Herren des SV Ermschwerd II kassierten dagegen zwei klare Niederlagen.

Bezirksliga Damen

TTV Uengsterode - TTC Lüdersdorf 8:5. Die Gastgeberinnen hatten mit ihrem Kontrahenten erhebliche Mühe. Erst nach etwas mehr als zweieinhalb Stunden Spielzeit war der Heimsieg perfekt. Gegen die Gäste, die keine echte Spitzenspielerin, aber auch keine wirkliche Schwachstelle haben, legte Uengsterodes Sabrina Goebel mit drei gewonnen Einzeln den Grundstein zum Sieg. Doch auch Goebels Teamkameradinnen überzeugten. So sorgten nicht etwa Goebel und Kerstin Ringleb im Doppel für den erhofften Punkt, vielmehr trumpften Sonja Koltzau und Ergänzungsspielerin Sabrina Giebl auf und besiegten Mangold/Trieschmann in vier Sätzen. Beide steuerten zudem noch Einzelerfolge bei zum Gesamtsieg, den Kerstin Ringleb gegen Trieschmann perfekt machte.

Punkte Uengsterode: Koltzau/Giebl (1), Sabrina Goebel (3), Kerstin Ringleb (1), Sonja Koltzau (2), Sabrina Giebl (1).

Bezirksliga Herren

TTV Aulatal - SV Ermschwerd II (27:11-Sätze) 9:1. TSV Jahn Weißenhasel - SV Ermschwerd II (27:0-Sätze) 9:0. Ein rabenschwarzes Wochenende erlebten die Reservespieler aus Ermschwerd. Beim TTV Aulatal kam das SV-Sextett böse unter die Räder und sammelte lediglich einen Ehrenpunkt ein. Diesen schaffte Ingo Meyer, der Daniel Walper in fünf Sätze bezwang. Weitere Zähler verpassten Michael Amend und Andreas Vogel, die jeweils mit 2:3-Sätzen unterlagen. In Weißenhasel traten die Ermschwerder gar nicht erst an, weshalb die Gastgeber die Punkte kampflos kassierten. (yfs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.