Unterriedens Damen müssen heute aufpassen

Witzenhausen. Erneut bekommen es die Spielerinnen des MTV Unterrieden in der Tischtennis-Verbandsliga mit einem schweren Gegner zu tun und erwarten heute um 20 Uhr den Aufsteiger aus Gottstreu.

Die MTV-Damen sind in der Rückrunde immer noch ohne doppelten Punktgewinn. Nach zwei Niederlagen in Folge beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen nur noch drei Punkte. Die Gäste zählen zwar nicht zu den Top-Mannschaften in dieser Klasse, sind aber dennoch nicht zu unterschätzen.

In der Vorrunde kamen Bettina Leukel und ihr Team nicht über ein 7:7-Remis hinaus. Gottstreus Spitzenspielerin Alina Rölke schlug zuletzt in der Oberliga für den TTV Burghasungen auf und wird die MTV-Asse Leukel und Sabine Blum mächtig fordern. Die größere Ausgeglichenheit spricht allerdings für das MTV-Quartett. (yfs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.