4:1-Sieg beim SV Kaufungen

Wieder vier Tore – Triumphzug des Lichtenauer FV geht weiter!

+
Antreiber, Dirigent und Spielertrainer: Alexandru Cucu vom Spitzenreiter Lichte nauer FV. 

Der Lichtenauer FV hat beim SV Kaufungen mit 4:1 gewonnen und seinen Vorsprung in der Tabelle der Fußball-Gruppenliga auf sensationelle elf Punkte ausgebaut.

Witzenhausen – Wer stoppt den Lichtenauer FV in der Gruppenliga? Diese Frage stellen sich seit vielen Wochen die Konkurrenten des Aufsteigers. Doch beantwortet wurde die Frage auch am 15. Spieltag nicht. Denn beim SV Kaufungen feierte der souveräne und ungeschlagene Spitzenreiter mit dem 4:1 (1:1) seinen 14. Sieg. Und weil zeitgleich der Zweite Gudensberg nur 1:1 gegen Calden spielte, führt der LFV die Tabelle nun mit elf Zählern Vorsprung an.

In Kaufungen geriet der Spitzenreiter durch einen Treffer nach einer Ecke in Rückstand. Allerdings erwies sich das zehnte Gegentor der Lichtenauer lediglich als ein kleiner Schönheitsfleck. Denn auch in Kaufungen diktierte der Tabellenführer deutlich das Geschehen, hatte durch Miftari, der Torjäger Tadeis Gambetta vertrat, Kaufmann und Vasylchenko, der nur den Pfosten traf, beste Chancen. Weil aber nur Berat Meftari traf, durften die Gastgeber vom Punktgewinn träumen.

Aber nur bis 20 Minuten vor dem Ende. Vasylchenko traf per Kopf nach einer Kaufmann-Ecke und verwandelte später noch einen Foulelfmeter. Kurz vor Schluss verwertete der eingewechselte Hoffmann ein Kaufmann-Zuspiel zum 1:4 und sorgte gleichzeitig dafür, dass auch der SVK die obligatorischen vier Treffer von der Auswärtsmacht LFV kassierte. „Wir haben nach der Pause konzentrierter gespielt“, bewertete Lichtenaus Sportlicher Leiter Erkan Kilci die Partie.  raw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.