1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Luftgewehr: Stärklos ist Hessenmeister

Erstellt:

Kommentare

Finale der Luftgewehr-Hessenliga in Niederaula: Von links Laura Nold (Mengshausen), Leah Faust (Stärklos) und Elena Rembowski (Kleinlinden – ehemals Mengshausen). alle
Finale der Luftgewehr-Hessenliga in Niederaula: Von links Laura Nold (Mengshausen), Leah Faust (Stärklos) und Elena Rembowski (Kleinlinden – ehemals Mengshausen). alle © Herbert Vöckel

Der SV Stärklos hat mit seiner ersten Mannschaft die Meisterschaft der Luftgewehr-Hessenliga errungen. Das gelang dem Vorjahres-Zweiten mit einem 5:0-Kantersieg im Finale in der Großsporthalle in Niederaula. Gegner im Abschlussmatch mit allen acht Teams der höchsten hessischen Schießsportliga war die SG Mengshausen.

Der bislang punktgleiche Tabellen-Zweite bekam diesmal nicht einen Stich, glänzte aber einmal mehr als Gastgeber in dem überaus gelungenen Ligafinale. „Das ist schon eine prima Veranstaltung“, freute sich die Mengshäuser Vorsitzende Manuela Schmermund über die vielen Zuschauer auf den gut gefüllten Rängen, die wie in den vergangenen Bundesligazeiten für eine tolle Stimmung in der Halle sorgten.

Nur dem Abschneiden ihrer Mannschaft konnte die Vereinschefin nicht allzuviel abgewinnen. Daran war sie auch selbst an Position fünf beteiligt, mit dem das Ligafinale am Sonntagvormittag begann. Ihre Treffer waren gut. Nur ganz selten verfehlten sie die Zehn. Das brachte der vierfachen paralympischen Medailengewinnerin immerhin 389 Ringe ein – ihre zweitbeste Saisonleistung. Doch ihr Stärkloser Gegner, der mehrfache Hessenmeister Markus Braun, überbot ihr Resulat um drei Zähler und holte mit 392 Ringen den ersten Punkt.

Nicht ganz so eng und spannend verliefen die übrigen Begegnungen im Abstand von jeweils 90 Minuten. So gewann Frederick Schröder das Match in der zweiten Runde für Stärklos mit 386:381 gegen Fabian Mangold. Im dritten Anlauf setzte sich die Neue im Stärkloser Team in Szene: Anne Klee mit 389:385 gegen Mengshausen Ex-Europameisterin Michelle Horst. Damit war das Match schon vorzeitig mit 3:0 für Stärklos entschieden und die letzten beiden Begegnungen nur noch Ergebniskosmetik. So in der Vorschlussrunde das Einzel von zwei ehemaligen Mengshäuser Bundesligaschützen, das Ex-Weltmeisterin Jaqueline Becker mit 392:387 diesmal für Stärklos gegen den deutschen Ex-Meister Tobias Göbel gewann. Den Schlusspunkt in diesem Finale setze Leah Faust am späten Sonntanachmittag mit dem letzten Treffer für Stärklos: ein 392:382 gegen Laura Nold. „Das war der grandiose Abschluss einer überragenden Saison für uns“, freute sich der Stärkloser Teamchef Heiko Faust über dem Meistertitel. Nach dem Erfolg im Sommer in der Hessenliga Sportgewehr war das immerhin der zweite in diesem Jahr. Als Meister der Hessenliga nimmt Stärklos im Januar in Dortmund am Aufstiegskampf zur 2. Luftgewehr-Bundesliga West teil.

Von Herbert Vöckel

Der Hessenmeister SV Stärklos: Von links Frederick Schröder, Leah Faust, Jaqueline Becker, Markus Braun, Anna Klee, Tim Becker, Louis Grobek und Teamchef Heiko Faust.
Der Hessenmeister SV Stärklos: Von links Frederick Schröder, Leah Faust, Jaqueline Becker, Markus Braun, Anna Klee, Tim Becker, Louis Grobek und Teamchef Heiko Faust. © Herbert Vöckel
Manuela Schmermund, Vorsitzende und Aktive der Schützengilde Mengshausen.
Manuela Schmermund, Vorsitzende und Aktive der Schützengilde Mengshausen. © Herbert Vöckel

Auch interessant

Kommentare