Amateurboxen: Auch Viviane Slawik überzeugt bei Kesselstädter Boxnacht

Lob für starken Anselm

Viviane Slawik

Kesselstadt/Korbach. Die Korbacher Boxer, allen voran Leon Anselm und Viviane Slawik mit ihren überzeugenden Punktsiegen, sind bei der zweiten Kesselstädter Boxnacht erfolgreich ins Jahr gestartet. Vor ausverkaufter Halle sahen die Fans bei der ersten Veranstaltung zur Mannschafts-Hessenmeisterschaft 27 Vorkämpfe und acht Hauptkämpfe.

Eine Meisterleistung lieferte Hessenmeister Leon Anselm gegen den ebenfalls 2011 zum Landesmeister in der höheren Klasse gekürten Moses Mansur vom BC Nordend Offenbach im Schüler-Papiergewicht ab. Anselm boxte variabel und technisch ausgereift gegen seinen alten Rivalen, den er bereits zweimal besiegt hatte. Der Präsident des HABV, Peter Firner, lobte den Kreisstädter für seine ausgereifte Leistung und bescheinigte Trainer Reinhard Jassmann, mit Leon einen richtig guten Nachwuchsboxer heran zu ziehen.

Dann zeigte die amtierende Deutsche Meisterin im Juniorinnen-Halbweltergewicht, Viviane Slawik, ihr Können nach langer Verletzungspause. Die Korbacherin zeigte sich hoch motiviert gegen die Lokalmatadorin Arjin Bicer. Slawik musste in der ersten Runde schwer auf der Hut sein. Dann fand die Korbacherin ihren alten Biss, rief eine starke Leistung ab siegte knapp nach Punkten. Die TSV-Kämpferin verbesserte ihren Kampfrekord nun auf zehn Siege in elf Kämpfen. Die nächsten Ziele der jungen Korbacherin sind die erste Runde der Hessenmeisterschaft am 26. Februar vor heimischem Publikum und danach der Girls-Cup in Hamburg vom 2. bis 4. März, bei dem sich Viviane gegen Internationale Konkurrenz beweisen muss.

Nicht zum Zuge kamen Miguel Möller und Hermann Gebel vom TSV Korbach.

Im Kadetten-Papiergewicht trat Alexander Wagner gegen Sundu Stefakan von der TG Hanau an. In einem knappen und guten Kampf siegte nicht ganz unverdient der Hanauer, trotzdem zeigte Wagner, dass er sich weiterentwickelt hat und mithalten konnte. Ebenfalls auf der Höhe des Geschehens in seinem zweiten Kampf war Süleman Kaplan, der sich laut Trainer Jassmann stark verbessert zeigte. Zwar verlor er denkbar knapp, aber sein Gegner Abdul Ali Wahab warf seine Erfahrung in die Waagschale.

Abteilungsleiter Reinhard Jassmann und sein Stellvertreter Lothar Junker bereiten nun die erste Großveranstaltung am 26. Februar in der Korbacher Innenstadt vor. Im Training der Kreisstädter hat der als Ringsprecher bekannte Realschullehrer und studierte Diplomsportlehrer Peter Zielke die Aufgabe des Grundausdauer- und Konditionstrainings übernommen. (kö) Foto:  zmp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.