Simmershausen im Fuldataler Derby vorn

Talent Finis macht von sich reden

Fuldatal. Im 5. Durchgang der Landesrundenwettkämpfe in der Kreisklasse Kassel-Nord mit dem Luftgewehr entschied der SV Simmershausen sein Match bei Schlusslicht SV Wahnhausen mit 1501:1430 Ringen für sich.

Horst Eberhardt (381), Clemens Eberhardt (375), Silke Büchler (374) und Melanie Hahn (371) schossen das Spitzenergebnis von 1501 Ringen. Beim SV Wahnhausen schoss Jörg Höhmann (389), Jörg Susemihl (370), Melanie Buhle (338) und Mario Hassmann (333).

Spitzenreiter SV Ihringshausen gewann mit 1493:1398 Ringen gegen den SSV Wilhelmshausen mit Ann-Cathrin Wielebinski (375), Sabrina Lensing (374), Sabrina Giese (374) und Jan Helferich (370). Bei Wilhelmshausen schossen Marcel Zschocke (365), Kevin Zschocke (309), Achim Seeger (349) und der glänzend aufgelegte Lothar Marth (375).

Marvin Finis

Beim 1454:1459 des SV Hegelsberg-Vellmar gegen den SV Heckershausen kamen Gerd Blankenberg (367), Bernd Blankenberg (361), Jana Engelhardt (370) und Daniel Buchenau (356) zum Einsatz. Heckershausen trat mit Saskia Neumann (374), Jessica Damm (367), Oliver Kaiser (360) und Antonio Brandl (358) an.

In der Grundklasse strebt der SV Weimar mit dem fünften Sieg in Folge dem Wiederaufstieg in die Kreisklasse entgegen. Der Nachwuchsschütze Marvin Finis vom SV Simmershausen erzielte mit sehr guten 384 Ringen ein Spitzenergebnis. (ak) Foto:  ak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.