Tanzen: Göttingen erneut auf dem dritten Platz

Bleibt so, wie es war

Ludwigsburg. Es bleibt in der Bundesliga der Formationstänzer alles beim Alten. Am ersten von insgesamt fünf Wettbewerben gewann der amtierende Weltmeister und deutsche Meister Braunschweiger TSC, der allerdings in der Wertung von einem Richter die zwei erhielt, ansonsten aber auf eins gesetzt wurde.

Der TC Ludwigsburg belegte, wie auch schon in den Vorjahren, Rang zwei. Der TSC Schwarz-Gold Göttingen, der sich für diese diesjährige Bundesliga-Saison vorgenommen hat, an Rang zwei zu kratzen, wurde von allen Punktrichtern auf Rang drei platziert. Das B-Team des TSC Schwarz-Gold Göttingen, für das es erneut um den Bundesliga-Erhalt geht, belegte unter den acht Teilnehmern Platz sechs und somit den Rang, mit dem es auch die vergangene Saison abschloss. (wg/gsd)

Platzierungen: 1. Braunschw. TSC A 12111111. 2. TC Ludwigburg A 21222222. 3. TSC Göttingen A 33333333. 4. TSC Nürnberg A 44545445. 5. T.C.H. Oldenburg A 55454554. 6. TSC Göttingen B 66666786. 7. Brauns’ TSC B 7778 7677. 8. Club Hamburg A 88878868.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.