Tanzen: Zu großer Umbruch in der zweiten Mannschaft des TSC Schwarz-Gold im ASC 46

Göttinger B-Team gibt Startplatz zurück

Markus Zimmermann

GöttingeN. Nach vielen Gesprächen, Diskussionen und langem Überlegen haben sich die Verantwortlichen des TSC Schwarz-Gold Göttingen im ASC Göttingen von 1846 dazu entschlossen, den Bundesliga-Startplatz der B-Standardtanzformation zurückzugeben.

Auslöser für diese Entscheidung war ein großer Umbruch innerhalb des Teams, der es nicht zuließ, eine startfähige Formation in der 1. Bundesliga antreten zu lassen.

„Das war alles andere als eine leichte Entscheidung für uns, aber die Entwicklung der Tänzerinnen und Tänzer hat bei uns oberste Priorität. Viele Mitglieder der B-Formation sind in das A-Team nachgerückt, andere wiederum haben uns verlassen, so dass am Ende lediglich ein Paar aus der ursprünglichen Formation übrig blieb. Unser Nachwuchs, der das Team hätte ergänzen müssen, ist aber noch zu unerfahren für den großen Sprung in die erste Liga. Um keinen unnötigen Druck auf die jungen Sportler aufzubauen und sie nicht einer Niederlage nach der nächsten auszusetzen, haben wir uns für diesen Schritt entschieden“, erklärt Cheftrainer Markus Zimmermann den Rückzug. Die Möglichkeit, einen Schritt zurück in die zweite Liga zu gehen, bestand für das Team nicht, so dass am Ende die Entscheidung für den kompletten Rücktritt fiel.

Kaum dass der Entschluss gefasst war, wandten sich die Verantwortlichen an Bundessportwart Michael Eichert und baten um die Genehmigung für den Rücktritt. Dieser kam dem Wunsch nach und vergab den Startplatz an den Dritten der 2. Bundesliga, die TSG Terpsichore, TSA Friedberg.

„Somit geben wir unserem Nachwuchsteam in der Regionalliga die Chance, sich in Ruhe zu entwickeln. Mit neuer Choreographie und großer Motivation wollen wir dort dann angreifen“, so Zimmermann. (nh) Foto:  zje/gsd-nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.