Kasseler Tänzer bleiben auf Erfolgskurs

BAD HOMBURG. Am Samstag startete die B-Standardformation des Rot-Weiss-Klubs Kassel zum dritten Saisonturnier der Regionalliga Süd in Bad Homburg. Nach zwei erstenPlätzen in den vorangegangenen Wettkämpfen reichte es diesmal nicht zum Sieg, das Team aus Darmstadt sicherte sich den Sieg vor Kassel.

Die Tabellenführung konnten die Rot-Weissen damit behaupten und werden bei den verbleibenden beiden Turnieren alles daran setzen auch den Ligasieg zu sichern. „Mit dem heutigen Tag haben wir schon etwas erreicht, was vor der Saison niemand für möglich gehalten hätte“, freute sich Trainerin Kathrin Ziepprecht. „Die Teilnahme an der Relegation ist uns kaum noch zu nehmen“, ergänzt „Spielertrainer“ Timo Ziepprecht

Die Kasseler Tänzer mussten nicht nur mit mehreren krankheitsgeschwächten Tänzern auf das Parkett, im Finale fiel nach nur einem Tanz die Musik plötzlich aus, doch das Teamtanzte unter tosendem Applaus der Zuschauer unbeirrt weiter, bevor die Turnierleitung den Neustart anordnete. (tz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.