Tanzportteam in Braunschweig und Herford

Platz eins für das Göttinger B-Team

Göttingen. Am vergangenen Wochenende traten gleich drei Teams des Tanzsportteam Göttingen in ihrer jeweiligen Liga an. Den Start machte das A-Team am Samstag in Braunschweig. Die Mannschaft zeigte sich extrem nervenstark und tanzte konstant gute Durchgänge in Vorrunde und Finale. Im Finale konnte das Team sogar die bisher beste Leistung der Saison abrufen. Doch auch Braunschweig hatte sichtbar intensiv trainiert und zeigte mit dem Heimvorteil eine sehr gute Leistung.

Das wurde von fünf Wertungsrichtern mit dem zweiten Platz honoriert. Zwei Juroren sahen die Göttinger vorn. Dies zeigt, wie eng die Leistungen beieinander liegen und dass das Turnier in Nürnberg in zwei Wochen noch einmal richtig spannend werden wird. Der zweite Platz der Tabelle ist für die Göttinger nun nicht mehr erreichbar, aber das Ergebnis in Nürnberg kann durchaus richtunggebend für die Deutsche Meisterschaft im Herbst sein. In der Göttinger Mannschaft steckt sehr viel Potential, die hervorragende Nachwuchsarbeit in Göttingen trägt Früchte.

Wie hervorragend diese Arbeit funktioniert, wurde dann am Sonntag beim Saisonstart der Regionalliga deutlich. Nach der Zusammenlegung der Bereiche Nord und West ein Start mit vielen Unbekannten. Das B-Team reiste mit großen Hoffnungen an, hatte es doch nach dem Neuaufbau intensiv auf dieses Turnier hingefiebert. Die Mannschaft zeigte zwei tolle dynamische Durchgänge mit hoher Qualität und war außer sich vor Freude, als die Wertung angezeigt wurde. Die Wertungsrichter sahen das junge Team auf dem ersten Platz. Es gewann damit souverän dieses erste Turnier vor den Mannschaften aus Herford und Berlin.

C-Formation wird Sechster

Das C-Team, das aus absoluten Tanzneulingen besteht, überzeugte bei seinem allerersten Turnier Publikum und Wertungsrichter durch die ausgestrahlte Freude am Tanzen und zwei gut gelungenen Darbietungen. Diese tolle Leistung wurde mit dem sechsten Platz belohnt. Zwei Wertungsrichter sahen das Team sogar auf Platz vier. Für beide Teams war dieser Sonntag demnach ein großartiger Erfolg! Trainer und Tänzer dieser beiden Teams freuen sich schon auf das nächste Turnier in zwei Wochen in Berlin. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.