Rot-Weiss-Klub beendet Saison

Platz sieben für Kasseler Tänzer in Nürnberg

+
Anna Angelescu

Nürnberg. Großer Saisonabschluss in Nürnberg: Nach einem Jahr in der 1. Bundesliga heißt es für das A-Team der Standardformationen des Rot-Weiss-Klub Kassel nun Abschied nehmen.

Die Mannschaft belegte im letzten von insgesamt fünf Saisonturnieren mit Platz sieben in der Tageswertung auch in der Gesamtwertung Rang sieben.

Die eindeutige Gesamtwertung des Tages spiegelte am Ende auch das Saisonergebnis wider: Der 1. TC Ludwigsburg gewann vor dem Braunschweiger TSC und Göttingen A, dahinter folgten die Gastgeber aus Nürnberg sowie der T.C.H. Oldenburg. Für die Rot-Weiss-Tänzer und die Mannschaft aus Friedberg heißt es nun, den Weg in die 2. Bundesliga anzutreten.

Für den letzten Durchgang der Saison holte das Team noch einmal alles aus sich heraus. Die Mannschaft hoffte nun auf eine entsprechende Bewertung. Die Wertungsrichter vergaben die Platzierungen allerdings eindeutig. Das Team aus Gießen erhielt wiederholt Platz sechs, Kassel erreichte Rang sieben vor der Konkurrenz aus Friedberg. Nur ein Wertungsrichter honorierte die Leistung der sieben Kasseler Paare mit einer sechs. Ein kleiner Triumph zum Schluss.

Das A-Team gehen nun in ihre wohlverdiente Trainingspause. „Die Pause wird uns allen gut tun. Es wird sich danach zeigen, wie es für die Mannschaft weiter geht“, erklärte Mannschaftskapitänin Anna Angelescu mit Blick auf die Zukunft. (an)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.