Tanzen

Rauschende Premiere der Göttinger Bundesliga-Tänzer

+
Die Damen einfach schick in Pink: Das Tanzsportteam Göttingen bei der Präsentation vor knapp 2000 Zuschauern in der S-Arena. 

Neue Choreografie mit dem Titel „Happy together“, neues pinkfarbenes Outfit, neuer Zuschauerrekord! Die erfolgreiche Standardformation des TSC Schwarz Gold Göttingen hat mit der Präsentation des neuen Programms für die kommende Saison eine rauschende Premiere gefeiert.

Knapp 2000 Zuschauer in der Sparkassen Arena feierten das Team mit tosendem Applaus und Standing Ovations. Für die anstehende Saison formulierten der 1. Vorsitzende Christian Schröder und Trainer Markus Zimmermann ambitionierte Ziele. Ganz nach dem Motto „Weiter, immer weiter“ soll im November die Deutsche Meisterschaft nach Göttingen geholt werden. Darüber hinaus gilt es, Platz eins in der 1. Bundesliga zu verteidigen. Und nach der Bronzemedaille bei der WM in Moskau Anfang September will das Team in Zukunft auch in der Weltspitze weiter oben angreifen.

„Mit der neuen Choreografie wollen wir den Fans ein Lächeln aufs Gesicht zaubern“, so Zimmermann. Und: „Lassen Sie sich mitreißen von purer Lebensfreude. Die Musiktitel greifen Happiness in unterschiedlichen Facetten. Auch die weiteren Titel präsentieren die Mentalität der Mannschaft: Freude zu vertanzen, Zuversicht auszustrahlen, sich niemals unterkriegen zu lassen und das Gute in jeder Situation zu sehen.“ Die sehr schnellen und anspruchsvollen Quicksteps, energiegeladenen Tangos, wunderschön ruhigen Walzer- und Slowfox-Folgen seien harmonisch zusammengefügt worden, um diesen Optimismus und die Freude an der Gemeinschaft auszudrücken. Jetzt stehen noch drei harte Wochen Arbeit auf dem Programm mit bis zu neun Stunden Tanz- und Fitnesstraining an jeweils vier Tagen.

Am 9. November startet die neue Saison mit der Deutschen Meisterschaft in Hamburg. Die 1. Bundesliga beginnt am 22. Januar mit dem Turnier in Ludwigsburg, das Heimturnier in der S-Arena steigt dann am 8. Februar, der Vorverkauf hierfür startet am Montag, 28. Oktober. Die B- und C-Formation des TSC gehen ab Januar in der dreigeteilten 2. Bundesliga an den Start.  luc/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.