Tennis: Sieg für Stondzik beim Bad Harzburg Open

+
Klaus-Dieter Stondzik

Kassel/Bad Harzburg. Bei den Bad Harzburg Open im Tennis setzte sich Klaus-Dieter Stondzik vom ESV Jahn Kassel in der Konkurrenz der Herren 50 durch.

Über Erfolge gegen Collisi (Peine, 6:2, 6:3), Nahrwold (Holzminden, 6:2, 6:0) und Hüsecken (Goslar, 6:2, 7:5) spielte sich Stondzik ins Endspiel. Dort traf er wie schon im Mai am Steinhuder Meer auf die Nummer 32 der Deutschen Rangliste, Erwin Skamrahl (einst Europameister über 400 m Hürden) aus Braunschweig. Diesmal lautete das Ergebnis 6:1, 6:4.

Marion Stondzik (Blau-Weiß Kassel) erreichte bei den Damen 50 das Halbfinale durch ein 6:0, 6:0 gegen Schrickel (Sassenburg) und ein 6:2, 6:0 gegen Wessels (Holzminden). Danach war die an Position eins gesetzte und spätere Siegerin Beate Schindler aus Hannover jedoch überlegen. (wm)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.