Erstes Leistungsklassen-Turnier des Tennisclubs Bad Sooden-Allendorf

Siegerehrung: Gutscheine erhielten Lars Loewe und Alfred Debus (Mitte von links) von den Turnierleitern Dr. Lars Kleeberg (links) und Helmut Franke. Foto: nh

Bad Sooden-Allendorf. Gut angenommen wurde ein vom Tennisclub Bad Sooden-Allendorf erstmals auf der eigenen Anlage angebotenes Leistungsklassen-Turnier.

Bei dieser Veranstaltung waren 35 Spieler und Spielerinnen vornehmlich aus dem Tenniskreis 33 dabei. Ihr Können demonstrierten aber auch Aktive aus Göttingen, Fuldatal, Baunatal, Fulda, Marburg, Büdingen und Geisenheim.

Gespielt wurde in Dreier- und Vierergruppen. Jede Spielerin und jeder Spieler bekam damit zumindest zwei Möglichkeiten, seine Leistungsklasse durch Siege zu verbessern. Ein weiterer Ansporn war ein von der WerratalTherme für jeden Gruppensieger gesponsorter Gutschein.

Zum Organisationsteam des Tennisclubs BSA gehörten Lars Kleeberg, Sven-Erik Engmann, Sven Richter, Piotr Minecki, Traute Schmidt und Helmut Franke. Allerdings mussten die Aktiven nach Regengüssen am zweiten Turniertag Unterbrechungen in Kauf nehmen.

In zum Teil hochklassigen Spielen setzten sich auch heimische Starter durch. So dominierte Alfred Debus vom TC Blau-Weiß Witzenhausen die Herrenklasse 65, während sich Jürgen Braun vom TC Hessisch Lichtenau den Gruppensieg bei den Herren 50 sicherte. Vorn lagen auch Matthias Schäfer vom TSV Waldkappel sowie Gudrun Stelzner vom TC Eschwege.

Ergebnisse

Damen 50, Gruppe A: Petra Wilke (TC RWG Fuldatal). - Damen 50, Gruppe B: Gudrun Stelzner (Tennisclub Eschwege).

Herren 30, Gruppe A: Thomas Raabe (Göttingen). - Herren 30, Gruppe B: Matthias Schäfer (TSV Waldkappel). - Herren 30, Gruppe C: Lars Loewe (SGT Baunatal).

Herren 50, Gruppe A: Fred Roth (Tennis-Club Eschwege). - Herren 50, Gruppe B: Jürgen Braun (TC Hessisch Lichtenau).

Herren 65, Gruppe A: Alfred Debus (TC Blau-Weiß Witzenhausen). (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.