Ernüchternder letzter Spieltag der Tennissaison – Freude lediglich bei den Northeimer Damen 50

Auch Moringen muss runter

Mit zwei Unentschieden zum Saisonabschluss auf Platz drei der Verbandsklasse 50: Michael Marks vom VfB Uslar. Foto: zje

Northeim. Der letzte Spieltag verlief für die höherklassig aktiven heimischen Tennismannschaften alles andere als erfolgreich. Nach den Verbandsliga-Damen 40 vom Uslarer TC müssen auch die Herren 60 aus Moringen absteigen. Trotz eines Punktes gegen Meister Hann. Münden führt zudem der Weg der Schoninger Damen 50 in die Bezirksliga. Das Northeimer Quartett rettete sich dagegen.

Für die Herren 40 aus der Kreisstadt reichte das 3:3 in Bad Harzburg nur zur Vizemeisterschaft. Ohne Niederlage beendeten die Herren 50 des VfB Uslar die Saison in der Verbandsklasse. Doch mehr als Rang drei war dennoch nicht drin. Die Verbandsliga-Herren 40 aus Allershausen vermieden zwar den Abstieg, haben aber ihre Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.

Landesliga Herren 60

TSC Göttingen II - SV Moringen 5:1. In diesem Abstiegsduell verloren die Moringer alle Match-Tiebreaks. In den Einzeln vergab Siegfried Brankovic (3:6, 6:3, 9:11) drei Matchbälle. Werner Martens (7:5, 4:6, 10:12) unterlag mit einem Netzroller. Den dritten Match-Tiebreak verlor das Doppel Brankovic/Herbert Hinz (7:5, 3:6, 8:10). Klaus Stephan im Einzel (1:6, 2:6) und im Doppel mit Martens (1:6, 6:7) hatte keine Siegchance. Herbert Hinz sorgte für den Ehrenpunkt (7:6, 6:4).

Verbandsklasse Herren 40

TC Bad Harzburg - TC Northeim 3:3. Ein 4:2 hätte für den Aufstieg gereicht, nach dem Remis bleibt dem Team um Marc Jäger dagegen „nur“ Platz zwei. Schiffer (2:6, 6:2, 7:10) und Oliver Rokohl (5:7, 4:6) hatten ihre Möglichkeiten. Jäger (6:0, 6:0) und Falko Fiedler (6:1, 6:1) sorgten für das 2:2. Die Doppel brachten nicht die erhofften Punkte. Jäger/Schiffer gewannen zwar 6:4, 7:5, Rokohl/Fiedler aber unterlagen 0:6, 6:7.

Verbandsklasse Herren 50

VfB Uslar - TC Holzminden 3:3/VfB Uslar - TC Seesen 3:3. Selbst ein deutlicher Sieg in einer Partie hätte für den Aufstieg nicht gereicht. Holzminden: Thomas Krüger (7:6, 3:6, 10:8) und Hermann Rohlfs (7:5, 6:3) sowie Carlo Ilse/Ralf Homes (6:3, 4:6, 10:8) gewannen. Ilse (5:7, 3:6), Homes (6:1, 2:6, 1:10) und auch Krüger/Rohlfs (4:6, 5:7) unterlagen.

Im letzten Spiel gegen Seesen gewann nur Krüger sein Einzel (6:4, 6:4). Ilse (5:7, 1:6), Rohlfs (2:6, 0:6) und Michael Marks (3:6, 6:4, 5:10) gingen leer aus. Krüger/Marks wuchsen beim 7:6, 0:6, 10:6 über sich hinaus, Ilse/Ralf Homes hatten keine Probleme (6:2, 6:2). Mit dem Remis verspielten die Gäste den Titel.

Verbandsklasse Damen 50

Hötzum - TC Northeim 2:4. Große Freude beim TCN: Mit diesem Erfolg war der Klassenerhalt perfekt. Die Punkte holten Sabine Gaedtke (6:4, 6:3), Anne Kappuhne (6:3, 6:2) und Karin Junge (6:0, 6:0) sowie das Doppel Kappuhne/Ingrid Monecke (5:7, 6:3, 10:8). Christa Hille (1:6, 6:3, 5:10) und Hille/Junge (0:6, 6:7) verloren.

SC Schoningen - Mündener TC 3:3. Gegen den Meister war mehr als ein 3:3 nicht drin. Umkämpfte Duelle gingen an Edeltraud Grützbach (6:3, 5:7, 6:4) und das Doppel Grützbach/Brunhilde Holz (2:6, 6:1, 6:2). Roswitha Teuteberg holte den dritten Punkt (6:3, 6:2). Ihre Matches verloren Cornelia Schönitz (3:6, 4:6) und Holz (2:6, 1:6) sowie das Doppel Schönitz/Teuteberg (2:6, 0:6). Trotzdem war der Abstieg nicht zu vermeiden.(zhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.