SGT-Damen wollen ungeschlagen bleiben

Baunatal erwartet Gießen

Sebastian Lindemeyer

BAUNATAL. Am Sonntag ab 9 Uhr bestreiten die Verbandsliga- Damen der SGT Baunatal ihr letztes Heimspiel dieser Tennissaison. Als ungeschlagener Mittabellenführer sind die Nordhessinnen gegen Gießen (4.) klarer Favorit.

Bei den Verbandsliga-Herren müssen die Immenhäuser zum abstiegsbedrohten TC Niedernhausen und sollten mit einem Sieg nach Nordhessen zurückkommen.

In der Gruppenliga der Herren dürfte der TC 31 Kassel am Sonntag (9 Uhr, Menzelstraße) keine große Mühe haben, die abstiegsbedrohten Gäste aus Elz zu besiegen. Schwieriger dürfte die Aufgabe für die SVH Kassel beim THC Wiesbaden II sein. Harleshausen trifft als Fünfter auf den Tabellenzweiten.

Die Damen des TC 31 Kassel können im gesicherten Mittelfeld in ihrer letzten Begegnung gegen BW Wiesbaden ganz entspannt auflaufen Bei 4:4 Punkten kann auch Baunatal II ohne Druck gegen Bad Soden-Salmünster spielen. Nur Ehringshausen steigt ab.

Bei den Gruppenliga-Viererteams kommt es zu einem Nordhessenduell zwischen der Spielgemeinschaft Lohfelden/Guxhagen und Baunatal III. Bei drei Absteigern wird es für den Verlierer dieser Begegnung eng. (wm) Foto:  wm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.