Baunatal gegen Hüttigweiler gefordert

+
Mit Baunatal im Einsatz: Randolf Schneider.

Baunatal. Am Montag ab 13 Uhr kommt es zu der vermeintlich wichtigsten Begegnung in der Südwestliga der Herren 70 um den Aufstieg in die Tennis-Regionalliga, wenn die beiden Führenden gegeneinander antreten. Die SGT Baunatal erwartet dabei den TC Hüttigweiler.

Die Nordhessen liegen mit 8:0 Punkten etwas besser, denn Hüttigweiler mit 9:1 Punkten hat einen Verlustpunkt und wäre bei einer Niederlage aus dem Rennen und Baunatal Meister. Bei einem Remis (3:3) müsste der letzte Spieltag entscheiden, wenn Baunatal in Darmstadt antritt.

Spitzenspieler Randolf Schneider, Peter Goetzke, Andreas Hofmann und Horst Seipel wollen alles versuchen, mindestens zwei Einzel zu gewinnen, da Hüttigweiler mit einem Franzosen an Position Zwei antreten wird, der vermutlich weder im Einzel noch im Doppel zu bezwingen ist. (wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.