Tennis-Jugend des TC 31 gewinnt 5:4

Baunatal unterliegt Frankfurt

Siegreich mit dem TC 31: Marc Prebandier. Foto:  wm

KASSEL. In der Tennis-Hessenliga, der höchsten hessischen Spielklasse, mussten die Juniorinnen U 18 der SGT Baunatal beim verlustpunktfreien Gastgeber Safo Frankfurt die zu erwartende Niederlage hinnehmen. Die Begegnung wurde bereits nach den Einzeln entschieden, als Baunatal mit 1:5 im Rückstand lag. Durch Aufgabe ihrer Gegnerin sorgte Jenny Nguyen im Spitzeneinzel für den Punkt, als Pia Köller und Julia Wetzel knapp unterlagen, während Pauline Illing, Laetitia Eller und Mattea Brocke keine Siegchance hatten. Die Doppel brachten den 3:6-Endstand.

Baunatal II kam in der Gruppenliga zu einem 3:3 gegen Palmengarten. Emily Illing und Anna-Lena Reinl siegten dabei in Einzel und Doppel. Die Gruppenliga-Junioren der SGT Baunatal verbleiben nach ihrer fünften Niederlage in Folge auf dem letzten Platz. Beim 1:8 in Frankfurt gegen die Reserve der Eintracht konnte sich erneut nur Enrico Le im Spitzeneinzel durchsetzen und für den Ehrenpunkt sorgen.

Besser machte es der komplett angetretene TC 31, der sich mit 5:4 gegen Niddapark durchsetzte. Armin Salehi, der Schweizer Marc Prebandier und Torben Hoppe erspielten ein 3:3 nach den Einzeln, ehe die Brüder Salehi und Prebandier/Gutcenko in den Doppeln für den Sieg sorgten. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.