Tennis: Immenhausen siegt in der Verbandsliga

Baunatals Reserve verpasst Aufstieg

4:5 verloren: Baunatals Janina Bornemann. Foto:  wm

Baunatal. Die Tennis-Damen der SGT Baunatal II sind in der Gruppenliga nach der 4:5-Niederlage im Heimspiel gegen Bierstadt aus dem Aufstiegsrennen.

Zwei Einzelsiege von Jenny Nguyen und Janina Bornemann waren einfach zu wenig, um das Match durch die Doppel noch zu drehen. Da alle neun Punkte relativ deutlich an die jeweiligen Sieger gingen, kann auch fehlendes Glück nicht in die Waagschale geworfen werden.

Besser machten es die Herren von GW Immenhausen in der Verbandsliga. Mit einem klaren 5:1-Erfolg kehrten die Nordhessen aus Hausen zurück, als Sebastian Lindemeyer, Daniel Hofmann und Alexander Kunick ihre Einzel gewannen. Und Brede/Kunick und Lindemeyer/Hofmann die Doppel. Mit 8:2 Punkten liegen die Immenhäuser auf dem zweiten Tabellenplatz.

In der Gruppenliga der Herren wird die Lage für die ST Lohfelden immer bedrohlicher. Die hohe 1:8-Niederlage in Fulda, als nur Martin Boulnois punktete, ist kaum gutzumachen, denn bei Fulda handelte es sich um den Tabellenletzten. Verbessert hat sich die Lage für den KTC Bad Wilhelmshöhe durch ein 3:3-Unentschieden gegen Hünfeld und der KTC hält mit 3:7 Punkten Anschluss an mögliche Nichtabstiegsränge. Thorsten Döring und Felix Reichert sowie das Doppel Döring/Eisfeld sorgten für die Punkte. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.