Süd/West-Liga: Tennis-Herren 60 der TSG verspielen Meisterschaft in Edenkoben

Bitteres Ende für Ahnatal

Tolle Bilanz: Reinhard Göldner von Rot-Weiß Kassel gewann fünf seiner sechs Saisonbegegnungen und war damit erfolgreichster Spieler der Süd/West-Liga Herren 65. Foto: wm

KASSEL. Hervorragend präsentierten sich die nordhessischen Mannschaften während dieser Saison in der Tennis-Süd/West-Liga. Allerdings brachte der letzte Spieltag auch Enttäuschungen. So war die TSG Ahnatal bei den Herren 60 im alles entscheidenden Spitzenspiel zweier mit 10:0-Punkten gleichauf liegender Mannschaften in Edenkoben beim 8:13 chancenlos. Aber auch der zweite Platz in dieser hohen Spielklasse ist als Erfolg zu werten.

Edenkoben verzichtete auch in dieser so wichtigen Begegnung auf seinen Spitzenspieler Rolf Staguhn, während die Ahnataler hoffnungsfroh in die Begegnung gingen. Doch bereits die erste Einzelrunde brachte die Ernüchterung. Klaus Lielischkies, Peter Böttcher und Reinhard Lange unterlagen ohne Satzgewinn. Uwe Naumann musste sich im Spitzeneinzel ebenfalls beugen, ehe Dieter Sadlowski nach hartem Kampf punktete. Alexander Haindorff hatte weniger Glück. Er verlor den Matchtiebreak mit 8:10. Die nicht mehr gespielten Doppel gingen mit 2:1 für Ahnatal in die Wertung.

Rot-Weiß muss absteigen

Nach zwei Spieltagen lag Rot-Weiß Kassel bei den Herren 65 an der Tabellenspitze. Doch danach lief es nicht mehr, vier Niederlagen folgten. Am Ende stehen die Rot-Weißen als Absteiger fest. Die Verletzung von Hubert Lohaus und einige Formschwankungen waren nicht aufzufangen. Beim 9:12 bei Aufsteiger Kaiserslautern schafften Reinhard Göldner, Peter Christ und Horst Velke zwar ein 6:6 nach den Einzeln. Nur ein Sieg durch Christ/Göbel in den Doppeln war zu wenig, um dem Abstieg zu entgehen. Reinhard Göldner war mit 5:1-Siegen der erfolgreichste Spitzenspieler dieser Liga.

Die Herren 40 der ST Lohfelden, die zum Abschluss nicht mehr ins Geschehen eingriffen, schlossen die Saison wie Ahnatal auf einem glänzenden zweiten Tabellenplatz ab. (wm)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.