Rotenburgs Gruppenligist schlägt Witzenhausen

Damen 40 sichern sich knappen Erfolg

Rotenburg. Zwei Siege und zwei Niederlagen – das war die Bilanz der Rotenburger Tennisteams vom Wochenende.

Bezirksliga A Herren 65 (4er), TC Sontra – RW Rotenburg 4:2. Die Rotenburger gestalteten die Partie in den Einzeln ausgeglichen. Den 2:2-Zwischenstand erspielten Wolfgang Rohleder (6:1, 6:2) und Klaus Sell (6:4, 2:6, 10:6). Die Entscheidung fiel in den Doppeln, die beide verloren wurden.

Bezirksliga A Herren 60 (4er), BW Witzenhausen II – RW Rotenburg 2:4. Eine beruhigende Führung in den Einzeln errangen Rolf Gerlach (7:5, 6:4), Dieter Wecker (6:1, 6:3) und Karl-Heinz Lies (6:0, 6:0). Den Gesamtsieg sicherten im Doppel Dieter Wecker/ Karl-Heinz Lies (6:4, 6:4), während Rolf Gerlach/ Hans-Jürgen Brückner unglücklich in drei Sätzen mit 6:1, 6:7 und 5:10 unterlagen.

Gruppenliga Damen 50 (4er), RW Rotenburg – BW Schlüchtern II 4:2. Die Rotenburgerinnen gewannen mit 4:2. Den 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln erzielten Maria von Manteuffel (6:4, 6:3), Renate Klöppner (6:0, 6:2) und Zdenka Faltin (5:7, 7:6, 11:9). Lediglich Hedda Wecker verlor – auch verletzungsbedingt – knapp mit 6:3, 3:6, 6:10. Das entscheidende Doppel gewannen Maria von Manteuffel/ Renate Klöppner mit 7:5, 6:0.

Bezirksoberliga Herren 40 (6er), TC Sontra – MSG RW Rotenburg/ TC Alheim 5:4. Die Rotenburger kehrten mit leeren Händen zurück. Nach den Einzeln stand es zunächst 3:3. In den Einzeln siegten Gregor Guth (7:5, 6:2), Jörg Gnauert (3:6, 6:2, 6:2) und Rainer Deist (0:6, 6:3, 6:3). Timm Weiffenbach spielte erneut drei Sätze und verlor unglücklich mit 6:4, 6:7 und 5:7, wobei sein Gegner im Tiebreak zwei Matchbälle abwehrte. In den spielentscheidenden Doppeln punkteten nur Gregor Guth und Jörg Gnauert mit 7:5, 4:6, 11:9 zum 4:5-Endstand. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.