Tennis: Herren 40 gewinnen 6:0 gegen Duderstadt – Moringen siegt mit 5:1

Dominante Allershäuser

Starker Heimsieg: Die Allershäuser Herren 40 mit Harald Gobrecht gewannen zum Saisonauftakt mit 6:0 gegen Duderstadt. Foto: rö

Northeim. Die Saison hat für die am ersten Spieltag beteiligten heimischen Tennis-Mannschaften durchwachsen begonnen. Die Herren 60 des SV Moringen überzeugten in der Landesliga mit einem 5:1 gegen Bevensen. Allershausen triumphierte in der Verbandsklasse der Herren 40 mit 6:0 gegen Duderstadt. Ohne Punkt blieben die Damen 40 des Uslarer TC in der Verbandsliga (2:4 in Waggum), die Herren 40 des TC Northeim in der Verbandsklasse (1:5 in Holzminden) sowie die Damen 40 des Hardegser TC, ebenfalls in der Verbandsklasse (1:5 gegen Duderstadt).

Landesliga

Beim 5:1 gegen Bevensen unterstrichen die Moringer Herren 60 ihre Ambitionen. Lediglich der lange verletzte Ulrich Grote verlor (3:6, 4:6). Siegfried Brankovic hatte bei seinem 2:6, 6:3, 10:4 den größten Widerstand zu überwinden. Klaus Stephan (6:1, 6:0) und Herbert Hinz (6:4, 6:3) sorgten für das 3:1. Für Hinz spielte im ersten Doppel Werner Martens mit Stephan. Gemeinsam wurde der fünfte Mannschaftspunkt bejubelt (7:6, 7:5). Vorher hatten Brankovic/Grote (6:1, 6:2) bereits für die Entscheidung gesorgt.

Verbandsliga

Nach mehr als sieben Stunden stand die Partie zwischen den Damen 40 des Uslarer TC beim SV Waggum wegen aufkommender Dunkelheit kurz vor dem Abbruch. Am Ende kassierte das Team aus dem Solling eine 2:4-Niederlage. Keti Haffner (4:6, 3:6) und Ines Wemmel (1:6, 1:6) unterlagen, Claudia Steinweg kämpfte sich nach dem 2:6 zurück und behielt die Oberhand (7:6, 6:4). Christina Landskron hatte nur im ersten Satz etwas Mühe (7:5, 6:3). Für Landskron ging Brigitte Fetköther-Strautmann mit Haffner ins Doppel (6:7, 2:6). Wemmel/Steinweg (2:6, 6:2, 12:14) hatten das 3:3 vor Augen. Das Glück war aber nicht mit den Uslarerinnen.

Verbandsklasse Herren 40

Teamchef Gerrit Bolte freute sich mit seinen Allershäusern über das 6:0 gegen ersatzgeschwächte Duderstädter. Harald Gobrecht rang seinen Gegner 3:6, 6:4, 7:5 nieder. Bolte (6:4, 6:0), Axel Mertins (6:0, 6:2) und Marco Quirino (6:3, 6:2) waren ungefährdet. Mertins/Quirino (6:2, 7:5) sowie Bolte/Horst Hartmann (6:2, 6:0) zogen nach.

Mannschaftsführer Marc Jäger (TC Northeim) musste in Holzminden ohne Andre Scholz und Frank Rinkewitz ran und mit einer 1:5-Niederlage auf die Heimreise. Jäger/Oliver Rokohl holten den Ehrenpunkt (6:3, 0:6, 10:5). Jäger (1:6, 2:6), Rokohl (4:6, 3:6), Bernd Ksinsik (3:6, 0:6) und Falko Fiedler (3:6, 3:6) sowie Ksinsik/Fiedler (2:6,1:6) konnten nur zeitweise mithalten.

Verbandsklasse Damen 40

Für den Hardegser TC war es der erwartet schwere Start. Duderstadt gab nur ein Doppel ab. Bereits nach den Einzeln (Brigitte Fesser 1:6, 1:6; Antje Salzmann 3:6, 1:6; Christiane Höhne 6:7, 1:6 und Manuela Wogatzki 2:6, 3:6) stand es 0:4. Wogatzki/Susanne Meier holten beim 6:3, 6:3 den Ehrenpunkt. Fesser/Salzmann unterlagen 6:7, 4:6. (zhz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.