Tennis: Ersatzgeschwächte Immenhäuser verlieren 1:5, bleiben aber dennoch Dritter

Drei Gruppenligisten steigen ab

Amke Wildung, Foto:  wm

Kassel. Nach dem letzten Tennis-Spieltag der Damen und Herren auf Landesebene werden die Damen von Olympia Kassel und die Herrenteams vom KTC Bad Wilhelmshöhe und der ST Lohfelden die Gruppenliga verlassen müssen und in den Bezirk absteigen.

In der Verbandsliga der Herren hatte GW Immenhausen personelle Probleme und konnte nur mit drei Spielern zum Tabellenletzten Crumstadt reisen. Die 1:5-Niederlage, als nur Alexander Kunick sein Einzel gewann, kam dadurch zustande, dass von sechs Matches nur drei gespielt wurden, der Rest ging kampflos an den Gastgeber. Mit 9:5 Punkten liegt Immenhausen dennoch auf dem dritten Tabellenplatz.
In der Gruppenliga der Damen nutzte das 3:3-Unentschieden von Olympia Kassel in Oberursel nichts mehr. Mit 3:9 Punkten liegen sie auf dem sechsten Platz und steigen damit ab. Haike Streubel und Karin Gutbier gewannen die beiden Spitzeneinzel und Gutbier/Wagener das Doppel.

Einen 9:0-Kantersieg über SKG Frankfurt gelang Baunatal II zum Abschluss der Serie. Amke Wildung, Christine Vaupel, Janina Bornemann, Ricarda Stern, Pia Köller und Carlotta Stern ließen den Südhessinnen keine Chance. Mit 10:4 Punkten belegt Baunatal Rang zwei in der Abschlusstabelle.

Mit 5:1 über Safo Frankfurt III schlossen auch die Vellmarer Damen die Saison erfolgreich ab, als Johanna Wilk, Laura Wittich, Anna Marie Gerbig und Louisa Bauer mit den Einzelsiegen bereits alles klarmachten. Mit 6:6 Punkten wurde Vellmar noch Vierter. Bei den Gruppenliga-Herren gelang der ST Lohfelden bei Eintracht Frankfurt III zwar der zweite Saisonsieg. Doch das 5:4 reichte bei 4:10 Punkten in den Matchpunkten nicht aus, um zumindest den letzten Tabellenplatz noch zu verlassen. Martin Boulnois, Eike Göbel und Leon Harrer gewannen die Einzel und Boulnois/Homburg und Harrer/Kircher die Doppel.

Ohne Chance war der KTC Bad Wilhelmshöhe beim 1:5 in Gelnhausen, als nur Felix Reichert sein Einzel siegreich beendete. Mit 3:11 Punkten steigt Lohfelden als Vorletzter ab. Die Bezirksmannschaftsmeisterschaft und damit den Aufstieg in die Gruppenliga schafften die Damen III der SGT Baunatal und die Herren der SV Harleshausen, die in einem spannenden Finale den TC 31 Kassel II mit 6:3 bezwangen. (wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.