Wenig Erfolg für Damen und Herren

Nur Engel und Meyer gewinnen zum Auftakt in die Tennis-Saison

+
Laura Engel

Kassel. Ein verheißungsvoller Start in die Tennissaison sieht auch für die oberen Mannschaften im nordhessischen Damen- und Herrenbereich anders aus.

In der Verbandsliga mussten die Damen der SGT Baunatal zuhause eine schmerzliche 3:6-Niederlage gegen Viernheim hinnehmen. Nur Laura Engel und Cathrin Meyer an fünf und sechs setzten sich durch, während vorn kein Satzgewinn glückte.

Bei den Herren war GW Immenhausen gegen Schöneck chancenlos. In vier Einzeln gewann nur Gerrit Sandgaard einen Satz. Hoose/Sandgaard verkürzten im Doppel zum 1:5-Endstand.

Aber es gab auch Lichtblicke. So holten sich die Damen des TC 31 Kassel in der Gruppenliga einen 8:1-Erfolg in Oberursel, wobei Helena Plümacher, Lara Sardo, Christina Günther, Irem Tasdemir und Rosina Campisano den Sieg bereits in den Einzeln sicherstellten.

Durch Carina Jungnitsch und Laura Wittich sowie das Doppel Wittich/Haas kam Aufsteiger SVH Kassel zu einem verdienten 3:3 bei Frankfurt Palmengarten II.

Im Nordhessenduell zwischen Baunatal III und Odershausen gab es ebenfalls ein 3:3. Celina Heuer und Lina Nöchel sowie das Doppel Illing/Nöchel waren erfolgreich. Chancenlos waren die Damen II der SGT Baunatal beim 0:9 auf eigenem Platz gegen SC Frankfurt II.

Mit 8:1 nahmen die Herren der SVH im Derby gegen den TC 31 eindrucksvoll Revanche für die im Vorjahr erlittene Niederlage. Alexander Kunick, Daniel Hofmann, Martin Oliev, Sebastian Lindemann und Fabian Frischholz machten den Sieg nach den Einzeln fest. Enrico Le entschied für den TC 31 das Spitzeneinzel für sich.

Erfreulich kam der 6:0-Erfolg des KTC Bad Wilhelmshöhe in Haiger, als sich Leonard Sauer, Ilja Wunder, Michael Eisfeld und Moritz Dimpfl auszeichneten. (wm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.