Tennis: Schoninger Damen beim Verbandsliga-Derby in Northeim nach 1:3 noch 3:3

SCS erkämpft sich Remis

5:1-Heimsieg! Allershausen mit Mannschaftsführer Gerrit Bolte gewann das Spiel der Verbandsklasse der Herren 40 gegen den TC Northeim deutlich. Foto: rö

Northeim. Die einheimischen Tennisteams aus der Landesliga und den Verbandsligen holten am dritten Spieltag nur zwei Unentschieden. Moringen konnte trotz des 3:3 in der Herren 60-Landesliga seine Titelambitionen festigen. Im Lokalderby der Verbandsliga trennten sich die Damen 50 aus Northeim und Schoningen ebenfalls 3:3. Bei den Herren 50 kassierte Uslar eine 1:5-Heimniederlage.

Landesliga Herren 60

TV Hohne/Spechtshorn – SV Moringen 07 3:3. Ohne den verletzten Stammspieler Ulrich Grote waren die Gäste mit dem einen Punkt zufrieden. Die einzigen beiden Dreisatzmatches wurden gewonnen. Dabei wuchs Werner Martens (Leistungsklasse 22) gegen seinen favorisierten Gegner (LK 16) über sich hinaus. Nach 4:6, 0:5 drehte er das Match zum 7:5, 10:4. Mit Teamkapitän Klaus Stephan, der das Spitzeneinzel 6:2, 6:2 gewann, holte Martens im Doppel (4:6, 6:1, 10:6) den dritten Zähler. Siegfried Brankovic (4:6, 4:6), Herbert Hinz (2:6, 0:6) verloren ihre Einzel und auch ihr Doppel (4:6, 4:6). Die Staffelmeisterschaft wird sich im August zwischen Moringen, dem TSC Göttingen und dem Nindorfer TC entscheiden.

Verbandsliga Damen 50

TC Northeim – SC Schoningen 04 3:3. Alle sechs Partien im Derby waren umkämpft, gleich drei Matches gingen über die volle Distanz von drei Sätzen. Northeims leicht erkrankte Nummer eins Davina Markievicz baute im zweiten Satz (1:6) gegen SC-Spitzenspielerin Edeltraud Grützbach stark ab, nachdem sie im Durchgang eins (5:7) noch Paroli bieten konnte. Nach den drei anderen knapp gewonnenen Einzeln der TCN-Damen durch Christa Hille (2:6, 6:1, 6:2) gegen Brigitte Holst, Sabine Gaedtke (6:1, 3:6, 6:2) gegen Brunhilde Holz sowie Birgit Langer (6:1, 7:6) gegen Cornelia Schönitz sah es beim 3:1-Zwischenstand nach einem Gesamterfolg der Gastgeberinnen aus. Doch der SCC bewies in den Doppeln Nervenstärke und erkämpfte sich das Remis. Grützbach/Holz siegten 3:6, 6:3, 6:2 gegen Hille/Uta Behling und Schönitz/Roswitha Teuteberg sicherten gegen Gaedtke/Langer mit 7:5, 6:1 das Remis.

Verbandsliga Herren 50

VfB Uslar – Polizei SV Hannover 1:5. Die Gäste unterstrichen mit dem klaren Erfolg ihre Favoritenstellung. Uslars Nummer vier Hermann Rohlfs (Leistungsklasse 18) holte den Ehrenpunkt bei seinem unerwarteten 6:1, 7:5-Triumph über den Gästespieler (LK 13). Das Doppel Carlo Ilse/Ralf Homes konnte einen Matchball im zweiten Satz nicht verwerten und unterlag in drei Sätzen (6:3, 5:7, 5:7). Die weiteren drei Einzel durch Thomas Krüger (1:6, 0:6), Ilse (1:6, 3:6) und Michael Marks (2:6, 1:6) sowie das zweite Doppel Krüger/Rohlfs (1:6, 1:6) gingen deutlich an die Gäste. Die notwendigen Punkte gegen den Abstieg will das Team aus dem Solling in den kommenden Begegnungen einfahren. (zhz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.