Herren 40 des TC Bad Sooden-Allendorf erwarten am Sonntag den TEC Darmstadt

Erster Auftritt in der Hessenliga

Neue Herausforderung: Als Spitzenspieler des Aufsteigers TC Bad Sooden-Allendorf steht Hans-Peter Kroll vor großen Aufgaben. Foto: Greim/nh

Witzenhausen. Mit einem Heimspiel gegen den TEC Darmstadt starten die Herren 40 des TC Bad Sooden-Allendorf am Sonntag um 9 Uhr in die Punkterunde in der Tennis-Hessenliga. Auch nach dem Aufstieg in Hessens höchste Spielklasse tritt das BSA-Team in unveränderter Besetzung mit Hans-Peter Kroll, Arne Hügli, Dr. Lars Kleeberg und Harald Heinzl an. Die Gastgeber rechnen zum Auftakt mit einer spannenden und hart umkämpften Begegnung.

Die BSA-Talente Can Franke und Julian Kleeberg verstärken künftig den in der Herren-Gruppenliga antretenden TC 51 Eschwege. Die Herren des TC Bad Sooden-Allendorf kämpfen in der Kreisliga A um Punkte, und auch eine gemischte BSA-Nachwuchsmannschaft bis 14 Jahre tritt in der Kreisliga A an. Zudemwollen sich die Herren 50 in der Bezirksliga A und die Herren 65 in der Gruppenliga behaupten.

Die Herren 60 des TC Blau-Weiß Witzenhausen zählen zu den Top-Teams in der Gruppenliga und empfangen morgen um 9 Uhr den TC Liederbach. Favorit in dieser Klasse ist Verbandsliga-Absteiger TC Raunheim. Witzenhausen spielt mit Fuhrmann, Debus, Schröter, Ebel, Magerkurth, Börger und Demus.

Witzenhausens Damen 50 um Mannschaftsführerin Andrea Hartung empfangen BW Espenau. Das zweite Team der Herren 60 spielt mit Thomas Lachmund, Reinhard Heide, Heinrich Großkurth und Hermann Kretschmer beim TC Johannesberg.

Die neu gebildete Damenmannschaft spielt zum Auftakt in Bad Hersfeld. Aushängeschild der Blau-Weißen sind die Herren 65, die nach drei Aufstiegen hintereinander nun in der Hessenliga antreten und am 13. Mai in die Saison starten. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.