BSA-Nachwuchsspieler beim DTB-Ranglistenturnier in der Altersklasse U 18 vorn

Franke siegt ohne Satzverlust

Bad Sooden-Allendorf. Einmal mehr in bestechender Form präsentierte sich Tennisspieler Can Franke vom TC Bad Sooden-Allendorf bei einer Nachwuchs-Veranstaltung in Mittelhessen. Franke trat erstmals in der Altersklasse U 18 an und gewann dieses DTB-Ranglistenturnier ohne Satzverlust.

Der 15 Jahre alte BSA-Spieler war an Position drei gesetzt und traf im Finale auf den an Nummer zwei gesetzten Maximilian Becker (TuS Neunkirchen). Im Duell der beiden Top-Spieler, die das Endspiel jeweils ohne Satzverlust erreicht hatten brachte Franke seinen hervorragenden Aufschlag stets durch und gewann mit 6:3 und 6:3.

Auf dem Weg ins Finale hatte sich Can Franke in der ersten Runde in einer langen und spannenden Auseinandersetzung gegen Nicolas Fischer vom TC Bruchköbel durchgesetzt. Das Spiel war von harten und sehenswerten Ballwechseln meist von der Grundlinie geprägt. Obwohl der spätere Turniergewinner den ersten Satz vom Ergebnis recht klar mit 6:2 für sich entschied waren alle Spiele hart umkämpft. Im zweiten Satz lag Franke schon mit 1:4 zurück, ehe er im Tiebreak doch noch das Blatt wendete.

Erst am späten Abend traf der Bad Sooden-Allendorfer auf Lasse Cirkel vom Marburger TC, die beide schon in der U 18-Medenrunde in der Gruppenliga aufeinander getroffen waren. Diesmal dominierte Franke klar mit 6:2 und 6:3.

Am folgenden Tag kam es im Halbfinale zur Auseinandersetzung mit Jonathan Roth. Auch in diesem Match ließ der BSA-Akteur seinem Kontrahenten mit langen Rückhand-Slicebällen, harten Aufschlägen und gutem Volleyspiel nicht den Hauch einer Chance und siegte souverän mit 6:1 und 6:1. (red)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.