TC Frankenberg: Herren 40 wollen die Klasse halten

Startet mit den Herren 40 des TC Blau-Weiß Frankenberg in die nächste Verbandsliga-Saison: Holger Bode an Nummer eins. Foto:  H. Meiser

Frankenberg. Wieder zwei Verbandsliga-Teams - wie in der Medenrunde des Vorjahres auch - stellt der TC Blau-Weiß Frankenberg bei den Herren in den Altersklassen.

Mannschaftsführer bei den Herren 40 ist Knut Wienbeck geblieben. „Wir haben in dieser Saison vor, uns noch einmal durchzuschlagen in der Verbandsliga“, sagt Wienbeck, „unser Ziel ist es, möglichst die Klasse zu halten.“

Dass das nicht so einfach wird, ist Wienbeck und Co. einmal mit Blick zurück auf die vergangene Saison durchaus bewusst. Denn da musste das Viererteam um Thomas Schmidt, Holger Bode, Knut Wienbeck und Hans-Joachim Breidenbach lange zittern, einmal um den Klassenerhalt und auch bis der erste Sieg überhaupt gelang. Mit vier 3:3-Unentschieden machten die Blau-Weißen im vergangenen Jahr das Remis zu ihrem Lieblingsresultat.

Bis auf Mitaufsteiger TC Dietesheim, gegen den Frankenberg zum Auftakt der vergangenen Saison mit 2:4 verlor, kommen neue und deshalb weitgehend unbekannte Gegner auf die Frankenberger zu. Los geht es für Bode, Schmidt und Co. mit einem Heimspiel am 10. Mai gegen den TV Niederbiel, ein Ortsteil von Solms.

Für die bevorstehende Saison rücken Bode und Wienbeck, die Spieler der vergangenen Medenrunde mit der stärksten Bilanz bei Blau-Weiß, an die Positionen eins und zwei. Auf Position drei spielt Schmidt, an vier Breidenbach.

Als Ersatz hat der TC Blau-Weiß etliche Spieler gemeldet, da Reinhold Wickenhöfer und Frank Klawitter, die in der vergangenen Saison auch zum Einsatz kamen, gesundheitlich angeschlagen sind. Außerdem stehen bereit: Werner Baer, Dr. Jörg Stein, Peter Schmitt, Armin Karle und Hans-Heinrich Heinze.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.