Tennis-Gruppenliga

Für TC 31 geht es noch um alles

+
Nils Hofmeister vom TC 31 Kassel.

Kassel. Auch die Jugendmannschaften des Tennisbezirks auf Landesebene bestreiten am Samstag den letzten Spieltag.

Eine wichtige Begegnung der Gruppenligateams hat nur noch der TC 31 Kassel bei den Junioren auf eigener Anlage (Samstag, 9 Uhr) vor sich. Dazu stellen sich die mitabstiegsbedrohten Gäste aus Lorsch vor. Hao Le, Armin Salehi, Nils Hofmeister, Shervin Salehi, Torben Hoppe, Nicolaus Dimpfl und Matthev Zierenberg müssen gewinnen, um nicht schließlich zu den drei Absteigern zu gehören.

Bei den Vierermannschaften will sich die SG BW/CSK 98 Kassel/Staufenberg im Heimspiel gegen Herborn mit einem Sieg aus der Liga zu verabschieden.

Baunatal nur Außenseiter

Bei den Juniorinnen liegen die SGT Baunatal und der TC 31 Kassel mit jeweils 8:4-Punkten auf vorderen Plätzen, ohne jedoch noch für den Aufstieg in Frage zu kommen. Baunatal reist als klarer Außenseiter zum bereits feststehenden Aufsteiger Bad Nauheim.

TC 31 empfängt Frankfurt

Der TC 31 erwartet am Samstag (9 Uhr, Menzelstraße) den Tabellenletzten Frankfurt Nordwest, um mit einem Sieg auf dem zweiten Platz abzuschließen. (wm) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.