Tennis: Allershausen und Uslar gewinnen 6:0

Glatte Erfolge für die Solling-Teams

Northeim. In den Tennis-Verbandsklassen lagen Freud und Leid für die heimischen Mannschaften beim Saisonauftakt am Wochenende ganz dicht beieinander. Mit zwei 6:0-Kantersiegen unterstrichen die Sollingteams der Herren 40 aus Allershausen und der Damen 40 vom Uslarer TC eindrucksvoll ihre Titelambitionen.

Auch die Damen 30 des Hardegser TC überzeugten mit einem 5:1-Auswärtssieg. Vor einer schweren Saison stehen dagegen wohl Northeims Herren 40 nach der 1:5-Niederlage in Holtensen.

Verbandsklasse Herren 40

TC Duderstadt - Rot Weiß Allershausen 0:6. Mit dem reaktivierten Uwe Stapel und dem Ex-Fußballer Oliver Hillebrandt hat sich das Team um Kapitän Gerrit Bolte erheblich verstärkt. Die ersatzgeschwächten Duderstädter holten in sechs Partien nicht einen Satz und lediglich 13 Spiele. Bolte (6:0, 6:1), Axel Mertins und Stapel (beide jeweils 6:1, 6:1) sowie Hillebrandt (6:2, 6:2) sorgten für die uneinholbare 4:0-Führung. Auch beide Doppel gingen mit 6:1, 6:1 an Stapel/Hillebrandt und Marco Quirino/Dirk Pfeiffer.

TSV Holtensen - TC Northeim 5:1. Ohne Spitzenspieler Andre Scholz wird es für die Kreisstädter um Mannschaftsführer Marc Jäger eine schwere Saison. Lediglich Falko Fiedler, Leistungsklasse 23, überraschte in seinem Einzel positiv mit 6:1, 6:4. Zwei weitere Zähler zum erhofften 3:3 waren möglich, doch Kevin Schiffer (6:7, 4:6) sowie das Doppel Jäger/Schiffer (6:1, 3:6, 3:6) verloren unglücklich. Oliver Rokohl im Einzel (3:6, 2:6) und auch mit Fiedler im Doppel (1:6, 1:6) konnte nichts mehr ausrichten.

Verbandsklasse Damen 30

Hildesheimer TC RW - Hardegser TC 1:5. Fünf klaren Siegen - jeweils in zwei Sätzen - stand nur eine knappe Drei-Satz-Niederlage durch Mannschaftsführerin Sandra Rothämel (5:7, 7:6, 3:10) gegenüber. Maren Becker (6:2, 6:0), Franziska Albrecht (6:3, 6:3) sowie Karola Weingarten (6:4, 6:2) freuten sich über den beruhigenden 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln.

Rothämel/Regina Engelhardt (7:5, 6:4) sowie Becker/Weingarten (6:0, 7:6) in den Doppeln brachten den Gesamtsieg und damit die Tabellenführung unter Dach und Fach. Der Saisonstart ist mehr als gelungen.

Verbandsklasse Damen 40

Uslarer TC - TV Sösetal/Förste 6:0. Lediglich ein verlorener erster Satz durch Keti Haffner (4:6, 6:3, 6:1) stand für die UTC-Damen in der Gesamtbilanz. Die anderen fünf Partien entschieden die Gastgeberinnen deutlich für sich. Ines Wemmel (6:4, 6:0), Brigitte Fetköther-Strautmann (6:4, 6:1) und Sabine Houseman (6:2, 6:0) sowie die Doppel Haffner/Christina Landskron (6:0, 6:4) und Wemmel/Houseman (6:3, 6:1) machten den 6:0-Erfolg perfekt. (zhz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.